Im Training gut aber im Spiel schlecht?

2 Antworten

Ich glaube du machst dir beim Spiel sehr viele Gedanken über die andere Person. Vielleicht findest du Leute, die mit dir zusammen tranieren? Oder du fragst die Person, ob ihr zusammen trainieren könnt. Er kann dir bestimmt zeigen, wie er es macht. Fragen schadet ja nichts :)

Ich kenne das :)

Versuch mal im Spiel genau so wie beim Training zu denken. Außerdem würde ich versuchen einfach normal zu spielen und keine Tricks anzuwenden, denn am Ende zählt nur der Spielstand und nicht die Anzahl der Tricks.

Muskelzerrung oder Muskelfaserriss? Wie unterscheiden?

Ich war gestern beim Fußballtraining und habe so nach und nach allmählich Probleme in der linken Oberschenkelrückseite bekommen. Habe daraufhin Sprints vermieden, das Training aber bis zum Ende durchgezogen. Im Anschluss daran konnte ich normal nach Hause laufen, kurz vor meiner Haustür tat es bei einem Schritt aber einmal kurz ein bisschen "plötzlich" weh. Aber auch danach konnte ich weiter normal laufen. Zuhause habe ich dann erstmal ein kaltes und anschließend ein heißes Bad genommen, nachts dann keine Schmerzen gehabt. Heute tut es beim schnellen Gehen etwas krampfartig weh, aber wenn ich langsam belaste, habe ich das Gefühl, dass der Muskel schon mindestens 90% an Power bringt. Habe ich Glück gehabt und es ist nur ein Zerrung? Woran merke ich das? Eine Delle kann ich nicht tasten, einen Bluterguss sieht man auch nicht. Und wie kann ich möglichst schnell regenerieren? Drei Wochen Pause wäre furchtbar. Danke für Eure Hilfe!
LG Lena

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?