Hypertrophie und Ausdauer

1 Antwort

ich würde beides trennen.wenn ich wirklich ein intensives hypertrophietraining absolviere dann zehrt das bei mir doch einige stunden danach noch an den "nerven" und ich bin ziemlich platt.geb deinen muskeln dann am rest vom tag eine regernerationszeit und mache am nächsten tag erst ausdauer.somit kommst du dann nicht so schnell in den katabolen zustand und tust wahrscheinlich auch deinem hormonhaushalt was gutes.

die äußerung von "professor" weiter unten finde ich auch gar nicht mal so schlecht.allerdings für (wenn man im leistungssport trainiert) auch zu viel.normalerweise wird gesagt,das abends ein krafttraining am sinnvollsten sei,(da du einige zeit nach dem training dann im bettchen bist und deine muskeln direkt regenerieren können)da hier über nacht der regenerationsprozess sehr gut sei.dann musst du danach allerdings ja kh#s zu dir nehmen,....was mich abends etwas stören würde...ist ja aber von stoffwechsel zu stoffwechsel anders.für den muskelaufbau mit sicherheit sehgut,für den fettabbau vielleicht ein wenig hinderlich (bzw. wird dieser langsamer von statten gehn)

Was möchtest Du wissen?