Hantel Training - Anfänger (Kurzhantel)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey, ja hier bist du richtig ;)

also Ich trainiere 3 mal die woche Ganzkörper, das kannst du machen, oder du machst ein Split Training (2er oder 3er Split), das heißt du Splittest die Übungen nach Muskelgruppen, oder du splittest nach übungen das geht auch.

Ich kann dir nur empfelen kurz und knäckig zu trainieren, das heißt nicht 2std und nach jeder übung 5min Pause, sondern zum Beispiel Bizeps un dann 1 Satz Trizeps und dann wieder einen Satz Bizeps und so weiter, also Kurz aber hart! Wenn du nach dem Training denkst, du hast nicht gemacht, dann hast du zuwenig trainiert. Und ich empfele dir, nicht bis zum Muskelversagen zu trainieren(obwohl es da immer wieder verschiedene Meinungen gibt), sondern solange bist zu das erste brennen im Muskel spürst.

Du solltest so viel Gewicht nehmen, das du 10-12 Wiederholungen schaffst(das wäre dann 1 Satz), bei 2-3 Sätzen. Du merkst dann schon, wann du bereit bist, zu den 10Kilo überzugehen. Als Übung würde ich zum Beispiel Hammer Curls machen oder Rudern im stehen..

Wenn du fragen hast, frag!

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rookie21
06.01.2013, 15:03

Hi computer70!

Danke für die Antwort! Also wenn ich das richtig interpretiere sollte ich sofort die 10kg nehmen damit ich gerade noch auf die 10-12 Wiederholungen komme und nur jeden 2. Tag trainieren?

Das mit splitten ist eine gute Idee, nur kenne ich so gut wie fast keine Übungen außer den Hammer Curls.

Also wäre es effektiv wenn ich jeden 2. Tag 3 Sätze mache wobei jeder Satz eine Übung für Trizeps und Bizeps beinhaltet? Und die Sätze dann am Tag verteilen?

Aber 10-12 Wiederholungen mögen schon ziemlich hart sein mit 10kg, aber es ist fast nicht zeitaufwendig, dachte immer man muss wirklich paar Stunden am Tag damit verbringen. (Ich finde es eh besser wenn ich jetzt nicht jeden Tag ewig trainieren muss, aber ich weiß halt nicht ob es so passt ;) )

Und kannst du mir vllt. ein paar Trizeps, Bizeps Übungen für eine Kurzhantel beim Namen nennen? Suchen kann ich sie dann selbst ;)

Danke für die Antwort nochmal ;)

0

Hi,

für ein solides Ganzkörpertraining ist eine (? Wieso hast Du nicht zwei?) 10 kg Hantel völlig unzureichend. Damit schaffst Du es gerade einmal die kleineren Muskeln wie Tri- und Bizeps zum Wachstum zu reizen. Und das auch nur zum Beginn. Beim Krafttraining (Masse) müssen Mehrgelenksübungen im Vordergrund stehen. Dazu zählen z.B.: Kniebeugen, Kreuzheben, Rudern stehend, Bankdrücken, Front- und Nackendrücken. Da kannst Du selber testen, dass Du mit Deiner 10 kg-Hantel nicht weit kommst, denn wenn Du mehr als 12 Wiederholungen pro Satz schaffst, wird Dein Training bzgl. Muskelaufbau extrem uneffektiv.

Hinzu komt, dass Du auch wissen musst, wie die einzelnen Übungen auszuführen sind. Bei einer technisch unsauberen Ausführung richtest Du an Deinem Körper mehr Schaden als Nutzen an.

Nimm doch einfach einmal an eine Probestunde (meist umsonst) in einem Fitness-Studio teil. Da werden Dir die gängigsten Grundübungen gezeigt und auch erklärt, wie man sie sauber ausführt.

Gruß Blue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rookie21
06.01.2013, 15:07

Hi DeepBlue! Danke für deine Antwort!

Ich weiß nicht inwiefern mein Training zum Ganzkörpertraining gehört. Ich dachte ich könnte auch nur die Armmuskulatur für den Anfang ein bisschen trainieren.

Das mit den Ausführungen der Übungen ist ein guter Rat. Habe beim letzten durchgang (meine ersten Versuche) sicher nicht richtig Ein- und Ausgeatmet, werde noch ein paar Anleitungen zu den jeweiligen Übungen suchen :)

Fitness-Studio hab ich in der Nähe leider keines und da ich noch keinen Führerschein habe ist das auch ziemlich unpraktisch. Aber noch bin ich ja totaler Anfänger und ein bisschen was dürfte zu Hause auch zu erledigen sein ;)

0
Kommentar von computer70
06.01.2013, 15:21

Rudern im stehen kann man auch ganz ohne Hantel machen! du nimmst dir einfach andere Gewicht einfach mal Improvisieren!

lg

1

Natürlich kannst du täglich etwas trainieren, aber mit einer 10 KG Hantel kommst du nicht weit. Davon abgesehen mußt du schon mehrere Hanteln, Geräte ect. haben um ein gutes Ganzkörpertraining ausüben zu können. Du kannst selbstverständlich Übungen wie Klimmzüge und Liegestützen ohne Gewichte integrieren. Doch das eigene Körpergewicht ist schnell zu gering um den Muskeln noch entsprechende Wachstumsreize zu setzen. Mit KH kannst du Bizeps, Trizepsculs, Schulter Seit, Frontheben, Überzüge und auch Kniebeugen oder Ausfallschritte ausüben. Wie aber schon erwähnt kommst du mit dem Gewicht bei den meisten Übungen schnell an die Grenze wo es dann zu leicht wird. Optional wäre zu überegen ob ein Studio für dich nicht die bessere Wahl ist. Da findest du alles für ein gutes Ganzkörpertraining vor. Und hats Trainer die dich optimal einweisen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rookie21
06.01.2013, 15:45

Danke für die Antwor Jürgen! Ich glaub ich bleibe trotzdem noch bei der Hantel und beim Eigengewicht bis ich merke das es sich wirklich nichts mehr bringt. Momentan sollte es noch reichen :)

0
Kommentar von computer70
06.01.2013, 15:45

Man kann alle Muskelgruppen mit dem eigenen Körpergewicht trainieren.. und die meisten übungen kann man anpassen, zum Beispiel bei den Liegestützen kann man die auf Fäusten machen..

Für den Anfang reichen 10Kg völlig aus, und dann wenns wirklich zu leicht wird, dann sollte man ins Studio gehen.

1

also,mit 10kg wirst du nicht viel nennenswert muskel aufbauen können ,da du bei vielen übungen schon sehr viel mehr gewicht brauchen wirst. wenn du jemanden kennst, der sich hier sehr gut auskennt,der soll dir ein ganzkörpertraining zeigen. ansonsten meld dich einfach für kurze zeit im fitnessstudio an und verlang danach,dass der trainer dir alle übungen im freihantel bereich mal richtig zeigen soll,dass du sie später auch zuhause richtig ausführen kannst.

wenn du dir einfach videos bei youtube ansiehst.muss dass noch lange nicht heißen,dass du sie "ganz einfach" nachmachen kannst.es gibt einige regeln auf die du achten solltest um deinem körper nicht zu schaden (rücken entlasten etc...) lass dir das richtig zeigen sonst hast du schneller ernsthafte probleme als du dir vorstellen kannst !

les dich ein wenig mehr in das thema hier ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

krafttraining besteht in erster linie mal aus den grossen 5. so nennt man die grundübungen: bankdrücken, kniebeugen, klimmzüge, kreuzheben, rudern vorgebeugt. keine dieser übungen kriegst du mit einer kurzhantel hin -.-

das einzige, was du mit einer kh trainieren kannst, sind isolationsübungen und die braucht es nur als ergänzung. nicht falsch verstehen, im fortgeschrittenen-stadium kannst du mit isos gut aufbauen, aber so schätze ich die mal noch nicht ein.. das hier ist mal grundlagenwissen: http://de.wikipedia.org/wiki/Krafttraining bevor du das nicht verinnerlicht hast, lass es bleiben.. betreib den aufwand und lies dich ein, du wirst es dir danken, weil du so erst richtig aufbaust. du kannst jetzt auch einfach wild drauflos trainieren, nur um irgendwann zu merken, dass du das know how halt doch brauchst.. (eigenerfahrung)

@computer70: eigengewichtsübungen wie liegestütze usw. die du zuhause machen kannst, helfen dir vor allem bei der kraftausdauer. aber für (richtigen) muskelzuwachs, brauchst du nun mal gewisses equipment.. wenn du also keinen grossen kellerraum mit gutem equipment hast: geh ins studio!! du kannst sicher auch so etwas aufbauen, aber wieso sollst du die strecke mit 30 fahren, wenn 100 angeschrieben steht??

und nicht vergessen: 70% ernährung, 30% training!

einlesen! google ist dein freund!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit einer Kurzhantel und von ein bisschen gecurle baust Du sicherlich keine Muskelmasse auf.

Benutze einfach mal die Suchfunktion, Stichwort "Krafttraining". Oder noch besser: Geh in ein Studio und lass Dir einen vernünftigen Trainingsplan erstellen. Deine Hantel kannst Du als Türstopper verwenden ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von computer70
06.01.2013, 13:52

Man kann auch zuhause Trainieren und so eine Menge Geld sparen! Mach ich auch, und ich baue erheblich Muskelmasse auf ;)

1

Was möchtest Du wissen?