Mein Sohn fängt zum Skateboard fahren an, hohes Verletzungsrisiko?

5 Antworten

Am Anfang, wenn man einfach nurfährt und ein paar einfache Tricks macht, kann man nur hinfallen, im "schlimmsten" Fall blutet es ein bisschen, meistens sind es aber nur Schürfwunden.Später wenn dein Sohn in der Halfpipe fährt, wird es schon gefährlicher:Brüche, Gehirnerschütterung…. Ist aber auch nur in den seltenste Fällen so. Meistens rutscht man einfach runter:)

Auf keden Fall ist ein guter Helm Pflicht(ca. 50€-für Sicherheit ist nix zu teuer) Wenn Helme bei euch nicht angesagt sind(bei deinem Sohn), zeig ihm Videos von Taony Hawk:). Ellebogen und Kniepads/Schoner währen auch gut. Für 20€ kriegt man schon Gute. LG Jonas

Freu Dich, dass er das machen will! Es gibt kaum etwas besseres zur Schulung von Gleichgewicht und Koordination - außerdem ist er draussen! Verletzungen? Klar. Aber das gehört zum Kind sein dazu! Ein Bruch verheilt, eine kleine Platzwunde macht ne coole Narbe... Gefährlicher ist es da schon eher, über die Strasse zu gehen!!! Also die Jungs und Mädels nciht an der falschen Stelle in Watte packen!

Nein, da brauchst du keine Angst zu haben. Dort passieren nicht mehr oder weniger Verletzungen wie in anderen Sportarten!

Was möchtest Du wissen?