Gibt es auch einen Schiedsrichterball beim Handball?

3 Antworten

Hi steini, ich meine, dass es den Schiedsrichterball schon seit etwa 2000 nicht mehr gibt. Seitdem wird bei den Situationen immer einer Mannschaft der Ballbesitz, z.B. durch Einwurf, zugesprochen. LG gans

Danke an euch!

0

Um es nochmal etwas zu präzisieren. Den Deckenberührungsfall gibt es so nicht mehr. Inzwischen bekommt dabei die Mannschaft einen Freiwurf an dem Punkt, über dem der Ball die Decke berührte, die den Ball nicht als letztes berührte.

Ja, den gibt es. Ist zwar sehr selten aber, zum Beispiel wenn der Ball die Hallendecke berührt, gibt es einen Schiedsrichterball. Das kann bei einer niedrigen Hallendecke passieren, wenn ein Torwurf vom Torpfosten abprallt und gegen die Decke prallt.

Wann pfeift der Schiedsrichter beim Handball Siebenmeter und wann Freiwurf?

Hi, habe eben Handball-EM im TV gesehen. Wann ist es denn nun Siebenmeter und wann nur Freiwurf? Das sieht alles so wild nach Foul aus...

...zur Frage

Darf man im Handball von der gegnerischen Hälfte zurück in die eigene Hälfte passen?

Im Basketball gibt es diese Regel, dass eine Mannschaft wenn sie sich bereits in der gegnerischen Hälfte befinden (und klarerweise Ballbesitz hat) nicht mehr in die eigene Hälfte zurücklaufen oder passen darf. Mein Nachbar behauptet das gilt auch im Handball, wir haben das aber bisher noch nie so gespielt. Was ist nun richtig? Gibt es diese Regel auch im Handball?

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Schmerzen im Ellenbogen beim Aufschlag und Slice!?

Hallo zusammen,

leider kämpfe ich jetzt seit mehreren Monaten schon mit Schmerzen im Ellenbogen, genau Im Gelenk. Diese treten aber nur beim Tennis beim Aufschlag oder beim Slice auf, also bei Schlägen die stark in die Streckung des Armes gehen. Bei allen anderen Schlägen habe ich überhaupt keine Schmerzen.

Die erste Vermutung war Golferarm, aber dafür ist der Schmerz eigentlich zu deutlich an einem Punkt und bei Überstreckung entstehen auch keine Schmerzen. Schleimbeutel wurde auch ausgeschlossen, da keine Schwellung vorhanden ist.
Habe jetzt einige Besuche bei Ärzten, Physios und Chiropraktikern hinter mir und bin echt verzweifelt....vielleicht gibt es hier den ein oder andere mit ähnlichen Problemen oder guten Tipps?
Vielen Dank vorab.
Volker

...zur Frage

Neue Zählweise/ Regel im Doppel bei Einstand

Hallo,

seit kurzem Stelle ich fest wenn ich eine Tennisdoppel (Profis) im Fernsehen anschaue, dass bei Einstand die Rückschläger anscheinend aussuchen können, von welcher Seite der Aufschlag erfolgen muss (früher bei Einstand immer von rechts) und das beim nächsten gespielten Punkt das Aufschlagsspiel entschieden ist.

Kann mir bitte jemdand dazu schreiben ob dies nur für den Profibereich gilt, bzw. wenn das auch für den Amateurbereich gilt wie dies angwendet wird.

Gruß august14

...zur Frage

Handball-Kreisläufer-

bin 16 1996 jahrgang 186cm groß 77 kilo schwer kreisläufer und will von euch Tipps Tricks Strategien taktiken und Muskelaufbau Hilfe haben also alles wissen was ich zur Verbesserung brauche. spiele Kreisliga in Der B Jugend und naja bin seid 9 jahren kreisläufer. also immer schon aber man kann sich nie verschlechtern und man lernt nie aus also gibt mir alles was ihr wisst !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?