Geht ihr auch mal allein in die Kletterhalle?

7 Antworten

Ich geh öfters allein in die Kletterhalle weil ich ganz gern bouldere. Wenn ich dann in den Pausen rumsitze und den Kletternden zusehe, schau ich mir immer etwas ab. Dabei kommt man schon mal ins Gesprach mit Anderen. So hab ich schon manchen Kletterpartner gefunden zu dem ich nach einer kurzen "Schnupperphase" Vertrauen hatte und wir inzwischen regelmäßig miteinander zum Klettern gehen. Mich haben auch schon wildfremde Leute angesprochen ob ich sie mal kurz sichern könne - klar, mach ich gerne- aber es wundert mich schon wie schnell man unter Gleichgesinnten Vertrauen hat. Hab also in der Kletterhalle schon einige interessante Menschen kennengelernt an denen ich früher beim Klettern mit Partner einfach vorbei gegangen bin (wäre).

Hi...

Ich gehe öfter mal alleine in die Halle nur hab ich kein Problem damit jemanden zum sichern zu finden (Hallenbetreiber ist ein guter Bekannter von mir), sondern ich habe eher das Problem mal keinen zu finden... In der Regel bin ich der der Sichert und muss mich dann durchsetzen damit ich auch mal zu Zuge komme, aber wenn meine guten Freunde Jörg und Stefan (Kursleiter) da sind sehe ich kein Problem auch mal schnell ne kleine Route im Vorstieg zu nehmen oder für eine Gruppe ein Toprope einzurichten.

In diesem Sinne: Berg Heil!

Gruß

Andvari

Klar geh ich auch mal allein in die Halle!!! Kann man doch machen wie man lustig ist! Ich finde das man das auch gut machen kann so kommt man schneller in eine Gruppe. Und man lernt schnell Leute kennen!

Was möchtest Du wissen?