durch brustmuskeln keine brüste ?

2 Antworten

Du bist mit deinen 13 Jahren noch in der Entwicklungsphase. Dein Körper wächst und formt sich also noch. Von daher würde ich mir an deiner Stelle nicht zu viele Gedanken machen. Das Brustgewebe besteht zum größten Teil aus Fett/Bindegewebe und Drüsen. Abnehmen würdest du hier nur wenn du deinen Körperfettgehalt reduzieren würdest. Vom Training oder Turnen selber wird dein Busen jetzt nicht kleiner.

Ich würde mir da auch keine Gedanken machen. Wenn du nicht gerade Hormondoping machst, dann wird der Sport wenig bis gar keinen Einfluss auf deine Entwicklung haben. Klar, wenn du weniger Körperfett hast, dann sind deine Brüste kleiner. Ansetzen kannst du später aber immer noch.

Frag doch einfach mal deine Mutter, wann es bei ihr so weit war. Die hat schließlich den gleichen Bauplan wie du...

wieso schaffe ich beim Bankdrücken so wenig?

Diese Frage hört sich nur auf den ersten Blick so saudämlich an. Ich bin etwa drei Jahre am Krafttraining, habe ordentlich auch Brust trainiert, obwohl ich diesen Muskel blöd finde, ich trainiere ihn nicht gerne. Jedenfalls habe ich es immer schön vermieden, freies Bankdrücken zu machen. Habe jetzt damit angefangen und war erschrocken, wie wenig Gewicht ich nur tragen kann. Ich habe mittlerweile schon ziemliche Brustmuskeln, aber ein Freund, der erst ein halbes Jahr macht und regelmäßig bankdrücken macht, schafft genauso viel. ich bin total deprimiert, woran liegt das???

...zur Frage

3 Fragen zur Muskelanspannung

1) Ich weiß nicht, ob mir das jemand über das Internet erklären kann, aber ich frage mich seit ca. 2 Monaten, wie ich meine Brust, Rücken und Bauchmuskeln anspannen kann. Die Frage hört sich blöd an, aber ich bekomme das einfach nicht hin. Bei meinen Fingern, Armen, Beinen, Gesäß, Nacken usw. ist das kein Problem. Es funktioniert einfach. Aber bei dem Rest? Bei meinem Bauch vermute ich mal, dass ich den einfach nur einziehen muss, oder ist das falsch? Und woran liegt das, dass ich bei diesen Körperstellungen keine Spannung hinbekomme? An zu schwachen Muskeln? Denn das sind mitunter die einzigen Muskeln, die ich es nicht schaffe richtig zu trainieren. Aber wie sollte das auch klappen, wenn ich nicht weiß wie ich sie anspannen muss ...

2) Meine Schultern (zum Beispiel) trainiere ich überwiegend mit einem Theraband, in dem ich es hinter mir auseinanderziehe. Aber ehrlichgesagt spüre ich nach meinem Training immer nur etwas in den Armen und nicht in den Schultern. Das geht mir bei mehreren Übungen so, dass ich irgendwie immer in den falschen Körperteilen eine Anspannung habe. Kann das daran liegen, dass ich die Übungen falsch mache, oder täuscht das einfach nur und die Schultern (bei der Übung) trotzdem mit-trainiert?

3) Ich spüre in meiner rechten Körperhälfte nach dem Training irgendwie immer mehr, als wie in der linken Hälfte (Ich weiß, auch diese Frage mag doof erscheinen). Das betrifft überwiegen Beine und Arme. Auch kann ich als Beispiel die Übung von der zweiten Frage nehmen. Beide Arme sind gleichlang/weit bzw. symmetrisch ausgestreckt, aber die rechte Seite kommt mir viel beanspruchter vor. Das gleiche betrifft mein (rechtes) Bein nach dem laufen. Hier dachte ich längere Zeit, dass es eigentlich nur Einbildung sein. Aber da ich rechts auch mehr Adern nach dem Training erkenne und sogar meinen kann, dass ich rechts viel mehr unter dem Arm schwitze, kommt mir das schon etwas sehr komisch aus. Vielleicht geht es ja noch jemandem so und hat da mehr Ahnung?

Danke im Vorraus

...zur Frage

was ist Hammer Strength Flachbankdrücken

die Übung soll für die Brust sein ich kann aber damit nichts anfangen habe es auch schon gegoogelt und nichts gefunden kann mir da einer helfen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?