Dürfen Männer Sportunterricht bei Mädchen in der Schule geben?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich dürfen Lehrer das. In einer "normalen" Klasse sind ja auch immer Mädchen, die von einem Lehrer unterrichtet werden dürfen. Der Lehrer sollte nur beim Hilfestellung geben die Mädchen vorher fragen, ob sie damit einverstanden sind - was er aber bei den Jungen auch tun sollte! Ich weiß nur, dass Lehrer nicht ohne eine weibliche Begleitperson auf Klassenfahrt fahren dürfen und Lehrerinnen alleine schon. Das nennt man dann wohl Gleichberechtigung ...

danke für die gute Antwort.

0

Schulsport - Barfußpflicht und Einheitskleidung?

Hallo, an einer Schule wo ich momentan als Aushilfe arbeite, wird überlegt eine Barfußpflicht und Einheitskleidung einzuführen - für den Schulsport.

Es gibt dort bereits eine Hausschuh-Regel, dass Schüler nurnoch mit Hausschuhen ins Schulgebäude dürfen. Ebenfalls gibt es Schulshirts, welche wie eine Uniform getragen werden müssen. Hintergrund ist gegen Mobbing vorzugehen und die Gemeinschaft zu stärken.

Für den Sportunterricht ist folgendes geplant:

Jungs: barfuß, kurze Hose, Achselhemd.

Mädchen: barfuß, Leggings oder kurze Hose und T-Shirt.

Was haltet ihr von solchen Regelungen. Die Jungs werden übrigens getrennt von den Mädchen unterrichtet.

...zur Frage

Ist es erlaubt Fehltage aufgrund von Leistungssport in Schulen bzw. im Beruf zu haben?

Ein Mädchen in meiner Klasse ist professionelle Seglerin, betreibt also Leistungssport. Ist es offiziell erlaubt, zum Beispiel wegen einem Wettkampf in der Schule zu fehlen oder macht das meine Schule nur aus "Nettigkeit". Ist das bei allen Schulen so? Geht das im Beruf auch???
Was ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

Axelspeck / Axelröllchen

Wenn ich(Mädchen,13) meine Arme einfach nach unten hängen lasse, dann gucken in höhe der Axelhöhle Speckröllchen raus. Das sieht bei Tops und Kleidern total bescheuert aus. Diese "Röllchen" hätte ich gerne vor dem Sommer weg. Kann mir da jemand Tipps geben?

...zur Frage

Sportunterricht an den Schulen Deutschlands

Liebe Gemeinschaft,

als ich noch zur Schule gehen durfte (ja, ich liebe lernen und argumentieren, schwere Schultaschen schleppen und Große Pause) gab es drei Mal in einer Woche Sportunterricht, gesamt: 4 Unterrichtseinheiten. Darin wurden thematisch Leichtathletik, Akrobatik und Sportspiele (Ballsportarten, Kampfsport, Teamsport allgemein) behandelt. Das war 2002 noch so, als ich mich von der Schule verabschieden musste.

Herbst 2011 bekam mein Kanadier Schlagseite als ich mich nach einem Kommentar meines Exlehrers und mittlerweile langjährigen Freundes zu ihm umdrehte und schockiert anstarrte.

Sport ist dort mittlerweile Wahlfach geworden und wird kaum noch genutzt. Zudem ist das, was die Schüler zeigen kaum noch erwähnenswert, wenn es nicht gerade Fußballer oder Begeisterte sind. Beide Sorten sind zudem rar. Nach einer kleinen Nachfragetour stellte ich fest, dass dieses Bild je nach Bundesland ähnlich ist, oder dass Sport in wenigen Schulen, dafür aber spezialisiert angeboten wird.

Mein Arbeitgeber ist in der Situation, Freiwillige Deutsche gem. Grundgesetz in den Dienst aufzunehmen. Nun ist jedoch meine Beruflichkeit nach althergebrachter Sitte eng mit Sport und körperlichen Befähigungen verbunden. Was jedoch meine Damen und Herren vozuzeigen hatten war schlechter als unterklassig.

Was also, so lautet meine Frage, spricht gegen Sportunterricht an allen deutschen Schulen als Pflichtfach? Lässt sich das nicht realisieren?

Es gilt als erwiesen, dass moderater und motivierter regelmäßiger Sport dem Menschen gut tut: Immunsystem, Psyche, körperliche Wahrnehmung und Leistungsfähigkeit/Belastbarkeit. Sowohl Auszubildende (böse Zungen sagen: Leibeigene des Ausbildungsbetriebes) als auch Studenten stehen heute mehr denn je unter Druck und müssen belastbar sein, gesund bleiben und dem öffentlichen Verkehrsmittel entgegen huschen. Daher sehe ich dringenden Handlungsbedarf!

Danke für Eure Gedanken, Sebastian

...zur Frage

Männerbrust, und angst vor Sportunterricht

Also, ich bin 14 Jahre alt und wiege um die 85 - 90 Kilo.** Ich habe sehr angst in den Schulsport zu gehen, weil meine Brust sehr groß nach außen wächst also fast schon sowie bei mädchen**, unterm Pulli erkennt man sie nicht so. Aber im Sport unterricht müssen wir in T-shirts Sport machen, was mir sehr unangenehm is und weshalb ich sehr angst vorm Sport unterricht habe. Ich verstehe mich mit allen gut also denke ich nich das ich gemobbt werden würde oder sonstiges aber ich hab trotzdem angst mich blöd darstehen zu lassen weil ich bis jetz immer einer der "coolen" war, und vorallem weil ich in ein mädchen verliebt bin und ich mich vor ihr nich blamieren will. Habt ihr eine Idee wie und mit welchen Training oder essen ich die Brust wegbekommen oder sie zumindest nur für einen tag Straffen oder verkleinern kann oder evtl. auch sie versteckt kriege? Ich brauche schnell eure Hilfe und bin euch für jeden tipp bzw. rat dankbar. lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?