Dehnen zwischen den Sätzen?

1 Antwort

Ich kann mir nicht vorstellen, dass beim Krafttraining ein Dehnen zwischen den Sätzen effektiv sein soll. Damit wird den Muskeln die Spannung, und somit die Leistungsfähigkeit genommen. Nach dem Training sollte man dann aber dafür unbedingt Dehnen

Knacken beim Spagatdehnen, seit 4 Moaten keine Besserung, kein Dehnen mehr möglich

Es Hat beim FrontspagatSpagatdehnen geknackt, seit dem kann ich mich nicht mehr richtig dehnen, eigentlich so gut wie garnicht ohne Zusatzschmerzen. Ich habe das Problem jetzt seit 4 Monaten und kein sogenannter "Sportarzt" konnte mir helfen. Ich vermute eine Therapie ist notwendig, kann mich jemand aufklären bitte???

Das ist jetzt fast meine letzte Hoffnung und ich habe keine Lust wieder zu einem Ahnungslosen Sportarzt zu gehen..

...zur Frage

Baenderdehnung-dehnen

Hallo!

Ich habe zwar keine Baenderdehnung aber es interessiert mich... Meine Frage: Kann man,wenn man eine Baenderdehnung im Sprunggelenk hat,den Fuss dann mehr dehnen als sonst oder tut es dann weh?

...zur Frage

wie viele klimmzuege sollte ich machen?

Ich mache jetzt zurzeit 3 saetze 8 bis 10 wdh also beim 1e satz 10 beim 2 satz 8 und beim 3 satz 8!wie viele muss ich bei 3 saetzen max. schaffen und wann soll ich mehr saetze machen?ich mache klimmzuege im weiten obergriff ohne schwung den kinn ueber die stange sonst mache ich wenn ich es schaffe bis zur brust und im normalen tempo!

...zur Frage

Genauer Aufbau Trainingssätze (Intensität)?

Servus zusammen! Mir ist in Bezug auf Kraftsport eine Sache nicht ganz klar... Oftmals bekomme ich mit, dass man beispielsweise bei Bankdrücken X Sätze bei Gewicht Y machen soll. Da die Wiederholungen jedoch bei jedem Satz gleich bleibt, bedeutet dass ja keine Muskelversagen bzw. keine wirkliche Ermüdung in den ersten zwei Sätzen?! Ist es nicht effektiver, immer soviel Gewicht zu nehmen, bis ich nicht mehr kann, dann im nächsten Satz das Gewicht so zu reduzieren, dass ich wieder gerade so 8-12 Wiederholungen schaffe? Also quasi ein Reduktionssatz, nur dass ich beim Gewichtwechsel eine Pause mache und dann den nächsten Satz einleite...

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Bodybuilding: Wie viele Wiederholungen für größere Muskeln?

Also meine Frage ist:

Wie viele Wiederholungen soll ich ausführen (bei 3 Sätzen) wenn ich gezielt meine Muskeln vergrößern will?

Meine Muskeln werden bereits sehr hart wenn ich sie anspanne, aber von der Größe könnten sie größer sein. Bisher trainiere ich mit 3 -4 Sätzen a ca 10 (-12) Wiederholungen. Heute habe ich angefangen mit einem etwas leichteren Gewicht 3 Sätze a 18 Wiederholungen zu trainieren. Ich hab gelesen, dass man 1 - 6 Wiederholungen macht (mit größerem Gewicht) um den Muskel fest und Stuekturiert zu machen. 8 - 12 Wiederholungen mit mittlerem Gewicht sollen den Muskel etwas fester UND etwas größer machen, also beides ein bisschen. Und 12 -20 Wiederholungen mit einem etwas leichterem Gewicht sollen den Muskel vom Volumem größer werden lassen. Da meine Muskeln bereits fest sind, ich sie aber unbedingt größer haben möchte, wäre letzteres für mich am besten?

Oder stimmt das gar nicht was ich gelesen habe?

Wie muss man genau trainieren (ich trainiere den ganzen Körper an Geräten, möchte aber explitiz arme, Brust, oberer rücken und Schultern größer kriegen) damit ich speziell auf das Wachstum der Muskeln hinaus gelange und erstmal nicht weiter auf Festigkeit?

Soll ich bei den 3 Sätzen á 18 Wiederholungen bleiben oder doch was anderes?

Ich weiß, dass Ernährung da eine große Rolle spielt und habe diese seit Beginn des Krafttrainings auch verändert um mehr Protein aufzunehmen usw... 

Neben dem Krafttraining (oder Bodybuilding) an Geräten mache ich auch Ausdauertraining am Crosstrainer, beides an verschiedenen Tagen, weshalb ich das Krafttraining zeitlich bedingt bisher nicht splitten kann (dann müsste ich entweder noch öfter trainieren gehen oder würde entsprechend die jeweiligen Muskelgruppen nur 1-max. 2 mal pro Woche trainieren).

Ich hab viel gelesen und mich eine Zeit lang informiert allerdings finde ich immer nur die Information, dass 8 - 12 Sätze am besten seien, da ausgewogen, aber nicht wie man trainieren muss wenn man mehr auf die Muskelgröße als auf dessen Festigkeit (da ich diese ja schon habe) hinaus will.

Wenn der Muskel größer aber weicher wird ist das auch nicht schlimm, das kann ich ja dann wieder etwas ändern aber momentan ist mein Ziel wirklich, die Muskeln größer zu machen.

Wenn ihr eine Zeitangabe machen könntet, ab wann ich ungefähr Resultate sehen kann ob ich mit der richtigen Zahl an Woederholungen trainiere, also die Muskeln größer werden, wäre das ebenfalls hilfreich.

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Endlich einen Traumkörper---Fragen---

HiHo,

Bin neu hier und hätte paar Fragen, hab mich hier schon umgeschaut hab aber leider keine passenden Antworten gefunden.

Will jetz mal endlich mitm Krafttraining Anfangen.

Mache eig Di und DO Kickboxen, klar da machen wir auch krafttraining aber auch nur 30 min in der Aufwärm Phase mit, Jogen Liegestütze Situps Schattenboxen Dehnen, reicht mir aber nicht um effektiv muskel aufzu bauen.

Und ausserdem gehe ich nicht mehr zum Kickboxen da ich einfach nicht genug schlaff dank der bescheidenen Schule bekomme, deswegen möchte ich jetz Krafttraining machen.

Möchte Brust-Ober/unter arm-Schulter-Nacken trainieren,ich habe einen leichten Hohlkreuz +Schwaches bindegewebe am Rücken und einen Abstähenden bauch laut guten Quellen sind da fehlende Muskeln am Rücken und bauch die Ursache, deswegen möchte ich dazu noch Bauch und Ober-unter Rücken trainiren.

So hat wer ein paar gute Übugen um die Muskel effektiv zu Trainiren?Bitte sachen ohne zusatz sachen wie KH und LH etc.

Da ein anfänger ja nicht gleich mit KH und LH trainieren sollte

Klar wen meine Muskeln weiter entwickelt sind und eigen gewicht nicht mehr reicht werde ich mit KH und LH holen.

Man sollte ja immer ein tag pause lassen damit sich die muskel aufbauen können, heißt es das ich da schlapp rumliegen soll oder kann ich in den tagen zwischen den Einheiten auch ausdauer Trainieren z.b Joggen ?

Hatte jetz mit dem Training auch vor mich ohne Zucker und Fett zu ernähren und vieel mehr obst/gemüse essen will, jetz ist die Frage was für natürliche Gesunde produkte haben genug Eiweiß und kohlenhydrate das sich die Muskeln gut bilden können aber trotdem gut für die Darmflora ist.

Vieeelen dank

MFG Gernd!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?