Darf man den Aufschlag als Rückschläger auch als Volley nehmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tennisregeln des ITF. Regel 17:

Der aufgeschlagene Ball muss das Netz überfliegen und das schräg gegenüberliegende Aufschlagfeld treffen, bevor der Rückschläger den Ball zurückschlägt.

Ich seh das etwas anders. Die Regel ITF. Regel 17 die Smash zitiert, sagt etwas über die Gültigkeit des Aufschlages aus. Nicht aber über den Return. Denn es gibt eine andere Regel die besagt, dass wenn man einen Ball berührt, der ins Aus gehen würde, dass man man trotzdem selbst deb Fehler gemacht hat. So ist das auch beim Aufschlag. Wenn man den Ball also direkt auf den Körper bekommen würde, wäre es Punkt für den Aufschläger, obwohl der Aufschlag ins Aus gegangen wäre. Wenn man aber bei so einem missratenen Ball aber einen Fehler machen, dann muss auch die Möglichkeit geben, einen Punkt/bzw. regulät´ren Return zu machen zu machen. Und dies ist mit einem Volley möglich. Allerdings macht das keiner, weil der ankommende Aufschlag viel zu schnell und zu schwer zu retournieren ist. So ein Volley ist also schwerer als ein kontrollierter Return.

Was möchtest Du wissen?