Compoundbogen - was müssen Anfänger beachten?

2 Antworten

Die Frage ist zwar schon ein wenig älter. Vielleicht besteht dennoch das Interesse. Einen Compoundbogen würde ich nicht zum Einstig empfehlen. Nicht nur die höhen Anschaffungs- und Wartungskosten spielen da eine Rolle. Gerade das Let-Off (das abrupte Nachlassen des Zuggewichtes beim Vollauszug) kann den Bogensport-Einsteiger überrasschen und so evtl. ein Leerschuss verursachen. Leerschüsse können den Bogen stark beschädigen. Und auch die Reparatur eines Compoundbogens kann ganz schön ins Geld gehen. Hier auch ein interessanter Artikel dazu:

https://pfeil-und-bogen-kaufen.de/warum-man-keinen-compoundbogen-zum-einstieg-kaufen-sollte/

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Vergiss den Compound als Anfängergerät - lerne Recurve-Schießen, wenn du dort die Schießtechnik einigermaßen beherrschst, kannst du auf Compound umsteigen.

Was möchtest Du wissen?