Welche Tipps gibt es für das Schießen mit dem Blankbogen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja,

wiprodo hat es im wesentlichen richtig erklärt, jedoch gibt es noch weitere Auflagen. Es dürfen zum Beispiel auch keine Stabilisatoren am Bogen angebracht sein, der entspannte Bogen muss durch einen Lochkreis von 12,5 cm passen um die Technikprüfung zu einem Turnier zu bestehen. Auch gibt es einen weiteren, wesentlichen Unterschied zum Schießen mit dem Recurve, die Sehne wird beim Blankbogen unter dem Pfeil "untergriffen" um mit dem Auge über die Pfeillinie das Ziel anviesieren zu können.

Eine Zusammenfassung zum Thema findest Du hier:

http://www.passepatout.de/disziplinen/blankbogen/

Der Blankbogen unterscheidet sich zum Recurve also über das vollständige Fehlen jeglicher Stabilisatoren, Dämpfer und einer Zieleinrichtung, lediglich Gewichte dürfen am unteren Mittelteil montiert sein.

Der Compoundbogen ist eine völlig andere Disziplien, die Bauart dieser technisch sehr weit entwickelten Bögen lässt sich in keinem Punkt mit dem Blankbogen vergleichen, deren Handhabung noch viel weniger.

Den "Untergriff" habe ich damals (schon 'ne ganze Weile her) nicht gelernt. Statt dessen haben wir bei unterschiedlichen Entfernungen den Ankerpunkt verändert. Aber so weit wollte ich nicht in Einzelheiten gehen.

0

Der wesentliche Unterschied zwischen Blankbogen und Recurve-Turnierbogen liegt ja darin, dass dem Blankbogen jegliche Visiereinrichtung fehlt. Außerdem dürfen sich am Bogen keine Markierungen, Ritzungen, natürliche Holzmaserungen oder ähnliches befinden, die man als Visiermöglichkeit nutzen könnte. Lediglich an der Sehne dürfen zwei Markierungen als Nockpunkte sein. Vom Bewegungsablauf der Schusstechnik her unterscheidet sich das Schießen mit dem Blankbogen nicht wesentlich vom Schießen mit dem Recurvebogen (vom Schießen mit dem Compoundbogen habe ich keine Ahnung). Besondere Schwierigkeiten macht naturgemäß das Anvisieren des Ziels. Die seitliche Ausrichtung lässt sich über die Pfeilspitze erreichen. Die vertikale Ausrichtung, die ja besonders bei unterschiedlichen Entfernungen wichtig ist, muss der Erfahrung überlassen bleiben.

Was möchtest Du wissen?