Hängt die Größe / Länge eines Compoundbogens von der Körpergröße ab?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

neben Zugkraft und Auszugslänge gibt es eine ganze Reihe von Faktoren zu denen die Auswahl eines individuell passenden Bogens und dessen sinnvolles Zubehör bestimmt werden sollte. Da wäre z.B. die Disziplien in der Du später gern schießen willst.

Ein technisch orientierter Target- Schütze benutzt einen völlig anderen Bogen als ein Freund des Feldbogensport oder jemand der seinen Bogen blank schießen möchte.

Um diese Parameter überhaupt erkennen, bewerten und bestimmen zu können, benötigt jeder Bogenschütze erst einmal eine relativ lange Übungsphase (am besten in einem Schnupperkurs in einem Verein), denn nur unter Anleitung eines erfahrenen Schützen kann definitiv festgestellt werden, ob ein Newcomer ein Links- oder eher Rechtsschütze (führendes Auge)ist.

Gerade zu Beginn ist es im Bogensport sehr wichtig unter entsprechender Anleitung die für die jeweilige Person richtigen Grundsatz- Entscheidungen zu treffen, damit man nicht schon zu Beginn in die falsche Richtung investiert und auch sonst die richtige Orientierung vermittelt bekommt.

Üblicherweise fängt ein Bogensportler zunächst mit einem Recurce an die Basics des Bogenschießens zu erlernen, wohin man später - daran anschließend tendiert, sollte man mit dem später dazu entwickelten, sachlichen Background entscheiden.

Zum Thema Compound kannst Du für den Anfang hier einiges nachlesen:

http://www.passepatout.de/disziplinen/compoundbogen/

Ich empfehle Dir also unbedingt den Beitritt in einen Verein und dort unter entsprechend sachkundiger Anleitung, die für dich persönlich passende, sportliche Tendenz zu entwickeln, dies auch in direktem Bezug zum technischen Gerät.

Die wichtigste Größe beim Bogen ist eigentlich die Zugkraft. Meistens wird die in "pound" (Pfund) angegeben und sagt aus wieviel Gewicht man unten an die Bogensehne hängen muss um den Bogen zu spannen. Aus der Größe, Länge und Holzart ergibt sich die Pfundzahl. Ein guter Bogen sollte zu dir passen, gut in der Hand liegen und einfach für dich "gemacht" sein. Vielleicht probierst du Mal ein paar aus, z.B. im Verein.

Was möchtest Du wissen?