Cola light ist eine Verarsche!?!?!

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Süßungsmittel die als Zuckerersatzstoff verwendet werden, enthalten meist "Aspartam". Dazu habe ich eine Artikel gefunden. Ist schon erschreckend, wenn´s stimmt. "Aspartam, der Süssstoff mit vielen Nebenwirkungen, ist nicht halb so unbedenklich, wie die Studien der Hersteller behaupten. Bei seiner Verstoffwechselung entstehen gefährliche Nervengifte. edächtnisverlust, Depressionen, Blindheit und Verlust des Hörvermögens sind nur einige ihrer Wirkungen auf den menschlichen Organismus. Sie können Krankheitsbilder herauf beschwören, die keiner mit dem "harmlosen" süßen Stoff je in Verbindung bringt. Manche Symptome führen zu Fehldiagnosen, da sie den Merkmalen von Multipler Sklerose ähnlich sind und zerstören so das Leben von Menschen, denen keiner je gesagt hat, dass der Konsum von Light-Getränken für ihren miserablen Gesundheitszustand verantwortlich ist. Aspartam ist ein Süssstoff, der genau wie Zucker vier Kilokalorien pro Gramm hat. Da Aspartam aber 200mal süßer ist als weißer Haushaltszucker, benötigt man von diesem Süssstoff nur einen Bruchteil der Zuckermenge und so spielen Kalorien in diesem Fall keine Rolle. Aspartam ist auch als "NutraSweet", "Canderel" oder einfach als E 951 bekannt. Es handelt sich um einen beliebten Süssstoff, weil er so "natürlich" nach Zucker schmeckt. Andere Süssstoffe, wie zum Beispiel Saccharin, haben oft einen leicht bitteren Beigeschmack."

"....Trotzdem werden die Menschen im Glauben gelassen, sie würden sich besonders gesund ernähren, wenn sie Light- oder Diätprodukte bevorzugten. Und trotzdem wird in gemeingefährlicher Augenwischermanier behauptet, selbst Kinder dürften ohne Bedenken mit Süssstoff wie Aspartam "gefüttert" werden. Da könnten Sie Ihrem Kind genauso gut einen Schluck Formaldehyd zu trinken geben, eine aspartamhaltige Light-Limonade ist quasi dasselbe!"

Schau mal hier nach, da steht noch mehr dazu: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/ia-aspartam-suessstoff.html

Hallo zusammen 👋würde gerne wissen ob man auch proteinshaks an Regenerations tagen trinken muss.?

...zur Frage

Ist das richtig?

Hallo ich möchte gerne abnehmen (fett) und bin da ein absoluter Neuling, bin 23j / 1,70m / ca.63 kg. Körperform V (Sportliche figur) Ziel: Sixpack

Esse morgens um 8 uhr:

2x Rühreier (1 TL Olivenöl, Pfeffer)

2x Eiweißbrot (1 scheibe, 144kcal, Fett 6,2g, Ge fett 0,7g, Kohlenhydrate 7,6g, Zucker 1,2g, Ballaststoffe 5,5g, Eiweiß 11g, Salz 0,68g)

dazu 2x Hähnchenbrust Scheiben (1 scheibe, 18 kcal, fett 0,3g, Fettsäuren 0,1g, Kohlenhydrate 0,1g, zucker 0,1g, Eiweiß 3,5g, Salz 0,33g) bisschen Butter auch.

Ich hoffe das ist in Ordnung? 1 Glas Granatapfelsaft Ich nehme 50ml weniger als eine Portion ( 99kcal, Kohlenhydrate 22,8g, davon Zucker 22,8)

Mittagessen um 12-13 uhr (unterschiedliches essen) meist Salat mit Gurke, Rote Bete und Dressing(1EL Wasser, 1EL Minz Essig, 1EL Olivenöl, 1TL Aceto Balsamico und Kräuter) wenn vorhanden 4 Streifen Hähnchengeschnetzeltes

Oder Gemüsepfanne aus der Packung

Abends 18 uhr 250g Magerquark mit 1/2TL Honig

Training jeden Tag um 9uhr, 13-14 uhr jeweils, schnelles gehen ca 6,5 Kilometer gesamt 13 Kilometer (kann auch mehr sein)

Alle 2 Tage zusätzlich (erstmal wenig) Bauchmuskel Training , joggen (kurze) Strecke

...zur Frage

ich bin jetzt total dünn ,und möchte muskeln haben !?!?

hey leute ich trainiere jetzt schon seit 7monaten kraftraining und möchte aber noch mehr an muskelmasse zulegen ? wenn ich jetzt aber anfange viel zu essen für die muskeln habe ich angst dick zu werden . was meint ihr kann das passieren oder eher nicht? Ps. ich wiege jz 74,6Kg und meine körpergröße beträgt 1,86

...zur Frage

McFit - Wie definierten Muskelaufbau traineren, und wie ernähren?

Hallo,

ich bin heute das zweite mal zu McFit zum Probetraining gegangen, und werde mich am Dienstag anmelden. Ich habe mir vorgenommen ab Dienstag alle zwei Tage dort hinzugehen. Da ich in diversen Foren allerdings gelesen habe, dass die Trainingseinheiten, welche von den Trainern vorgeschlagen werden nicht die besten und/oder effektivsten sein, würde ich gerne wissen, an welchen Geräten ich am besten trainieren sollte. Vorab noch einige Sachen zu mir und meine Figur: Ich bin 16 Jahre jung, 183cm groß, wiege 70KG und habe durch damaliges Wasserballtraining jetzt schon eine relativ sportliche Figur. Momentan mache ich das noch so:

Brustpresse - 3Sätze á 15x mit 25KG Ruderzugmaschine - 3Sätze á 15x mit 25KG Butterfly Reverse - 3Sätze á 15x mit 20KG Beinpresse - 3Sätze á 15x mit 53KG Adduktion - 3Sätze á 15x mit 30K Abduktion - 3Sätze á 15x mit 30K Crunch - 3Sätze á 25x Rückenstrecker - 3Sätze á 25x

Ich denke mal, hier kennt man sich besser aus. Am besten wäre es, wenn mir ggfs. gleich geschrieben werden kann, an welchen Geräten ich trainieren sollte.

Außerdem würde ich gerne wissen, wie ich mich bezüglich meiner Ernährung umstellen sollte. Bisher habe ich nicht wirklich darauf geachtet, was ich esse, da ich eh nicht an Gewicht zunehme.

Liebe Grüße und danke im Voraus

...zur Frage

Kohlenhydrate beim Training

hallo... Wollt mal gerne fragen und wissen, was viel Kohlenhydrate hat und wenig fett., ich möchte nicht jeden Tag Nudeln essen und Scheiben Brot.. Quark ist gut ja.. Ich mag kein Fisch aber fischstäbchen und Fischfrikadellen.. Haben die viel Kohlenhydrate und sind gut?? Haferflocken mag ich auch nicht.. Könnt ihr mir viele Sachen schreiben die gut sind zum trainieren an trainingstagen Das wäre super!!! Und zu trinken Wasser ist am besten richtig? Und apfelschorle zu viel Zucker??

...zur Frage

Vollkornbrot besser als Toast-warum?

Hallo!
Man sagt doch dass für einen Sportler Vollkornbrot viel besser ist als z.B. Toast. Aber warum ist das oder was ist am Vollkornbrot besser?Kann mir das jemand erklären?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?