Chlorallergie? Nach Training Niesen und verstopfte Nase...

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Leider treten die Symtome erst Stunden später auf.ich denke dass ich es mit Spray versuchen werde und mich auch austesten lassen werde allerdings weiß ich gar nicht ob ich eine echte Therapie gegen so eine allergie gibt.freue mich über weitere Beiträge sage aber schon Mal danke fûr die bisherigen Hinweise... Wünsch allen übrigens noch frohe Weihnachten,lg

Liebe Mitleidende,ich habe eine tolle und chemiefreie Lösung gefunden:einfach eine nasenklammer tragen!Dann werden die Schleimhäute auch nimmer gereizt.is zwar gewöhnungsbedürftig,aber bereitet dem leiden ein Ende!ich hoffe das hilft auch anderen betroffenen!lg mia

Hallo, Ich leide auch darunter. Immer einige Stunden nach dem Schwimmen geht's los. ich kann schon fast die Uhr danach Stellen Von alleine hört das dann auch nicht mehr auf. Da ich auf Pollen ähnlich reagiere nehme ich einfach die gleichen Medikamente. Das sind die typischen Antihistaminika z.B. Cetrizin Hexal idee Lorano akut. Nachteil ist ich merke trotzdem dass was nicht stimmt aber wenigstens läuft die Nase nicht mehr. Für bessere Tipps bin ich dankbar. Gruß Martin

Meine Antwort kommt zwar arg verspätet, aber ich habe einen richtig guten Tipp. Ich hatte dasselbe Problem: Niesen und Naselaufen nach dem Schwimmen im Schwimmbad. Folgendes Mittel habe ich gefunden - und es funktioniert immer: Man nehme eine kleine Wasserpistole, fülle sie mit Leitungswasser, schieße sich vor und nach dem Schwimmen je zwei Ladungen mitten in beide Nasenlöcher, sodass das Wasser auch durch die Nasenwände und -schleimhäute dringt. Ausschnupfen und weg ist das Problem. So einfach und billig, unglaublich. Sollte es mir patentieren lassen!

Hallo MiaW66

Ich kenn das leider auch zu gut ;) Ich habe auch alles versucht, von Nasenklammern zu Allergietabletten, alles! Auch der Wechsel von Hallenbädern hat nichts genutzt. Aber meine Freundin hat mir mal ein Naturfreibad empfohlen und ich habe jetzt wirklich nicht mehr das kleinste Problem. Diese Freibäder werden von Pflanzen gereinigt.Klingt zwar etwas komisch und es ist auch am Anfang etwas ungewohnt mit den ganzen Algen zu schwimmen, aber man gewöhnt sich sehr schnell dran. Manchmal springt sogar ein Wettrennen mit einem Frosch dabei raus ;) Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, dich mal nach so etwas umzuschauen, zur Not tut's auch ein Badesee oder so etwas ;) Ich hoffe ich konnte dir helfen, Jessy123

Beispiel: Naturfreibad Lenggries (Nähe München) - (Schwimmtraining, Chlor, Chlorallergie)

Hab jetzt einiges probiert: Bin mit Vaseline eingecremter Nase, vorher und nachher Coldemar Nasenspray, nachher Nasendusche schwimmen gewesen und es war in der Nacht der reinste Horror. Hab mittlerweile vom HNO Arzt Cortison Nasenspray verschrieben bekommen, aber das ist ja auch keine Lösung. Vom sogenannten Schwimmerschnupfen sind übrigens einige Betroffen. Gibt es hier jemand, der dafür schon eine Lösung gefunden hat?

Das ist oftmals ein Problem des Chlorgases. Je nach dem wie stark das Wasser im Schwimmbad gechlort ist treten bei Emfindlichkeit leider diverse allergische Reaktionen auf. Eine Bekannte von mir hat dies auch. Daran machen kannst du recht wenig.Am besten ist es verschiedene Schwimmbäder auszuprobieren. Es gibt mittlerweile auch Schwimmbäder die ohne Chlor arbeiten.Hier wird mittels einer geruchsfreien Wasserdesinfektion auf Biguanid-Basis gearbeitet. Auch Bäder mit einem etwas niedrigeren Chlorgehalt können schon Besserung bringen. Wenn du die Möglichkeit hast früh morgens zu schwimmen, dann probiere dies mal aus. Frühmorgens ist die Chlosrgasverbreitung in der Schwimmhalle meist niedriger als im Laufe des Tages wenn viele Schwimmer da sind. Zumindest hat meine Bekannte hier bei etwas Besserung erfahren

Frag bitte in den Bädern nach der Aufbereitungsart nach, event. habe alle Bäder die gleiche Methode/Anlagenart. Außerdem solltest Du dich durchtesten lassen, dauert nicht lange, falls es Versuchsreihen dafür gibt.

Was Du machen kannst, ist daß Du vor und vor allem nach dem Schwimmen einen Nasenspray (im Prinzip Salzwasser mit Pflegemitteln) verwendest - die helfen auch bei Schnupfen (leichtes abschwellen der Schleimhäute). Ich benutze es nur als Reiningungsmittel oder wenn ich nicht ganz frei atmen kann.

Ozon Aufbereitung ist die neuere Art und wird meist besser vertragen, eine andere Alternative im Winter ist ein Thermalbad, da wird nur minimal aufbereitet.

Hallo MiaW66, mir geht es in Bezug der Atmung so, dass ich ab 700m das Gefühl habe, es fehlt die Einatmungsluft. Und ich habe festgestellt, das passiert nur bei Chlorgas! Bei normalen Chlor(en) ist alles OK. Viellicht liegt es auch daran. Frage mal, wie gechlort wird!

Versuche es doch mal mit einer Nasenklammer. Ob du eine Chlorallergie hast oder nicht (oder etwas anderes) kann wahrscheinlich nur ein kompetenter und interessierter Facharzt abklären (Allergologe?).

Was möchtest Du wissen?