Bänderriss,wie lange bleibt die Schwellung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bedauerlicherweise kann sich ein solcher Bänderriss eine Weile hinziehen, von fünf, sechs Wochen bis sogar einige Monate. Du solltest auf keinen Fall zu früh damit beginnen, wieder zu trainieren. Denn die verletzte Stelle ist offensichtlich noch nicht vollständig verheilt.

Die Tatsache, dass die Schwellung abends stärker ist, als am Morgen, zeigt, dass die normale Alltagsbelastung schon einen Stress für die Stelle darstellt. Daher solltest Du im Moment noch nicht an eine Wiederaufnahme des Trainings denken. Denn es könnte die weitere Heilung verzögern oder gar die Sache wieder schlimmer machen.

Lass Dich noch einmal vom Arzt untersuchen und entscheide gemeinsam mit ihm, wann es wieder mit dem Training losgehen könnte.

Es ist jetzt wichtiger, an die vollständige Heilung des Risses zu denken, als irgendwelche Pläne etwa für einen Halbmarathon oder einen Marathon zu schmieden. Das setzt Dich nur unnötig unter Druck.

Ein Trainingspartner von mir hatte die Schwellung fast ein Jahr lang. Alle 3 Bänder waren gerissen und er wurde operiert. Speziell bei Flügen schwellte der Fuß stark an. Ich glaube das ist schon ein Extremfall, aber wie pooky sonst schon sagt, kann das Monate brauchen, alles unter 6 Monaten ist eigentlich schon schnell... Auf jeden Fall ist eine ausreichende Pause sehr wichtig, man merkt es an erneuten Schwellung nach Belastungen, dass es für den Fuß noch zu viel Belastung war.

Bänderanriss - Schwellung noch nach 5 Wochen?

Hallo, bin schon echt am verzweifeln. Habe nun schon seit 5 Wochen eine Schwellung am Knie. Sie ist zwar schon teilweise zurückgegangen aber nur dezent. Und auch nicht mehr blau. Meine Frage daher : ist das normal das das Knie immer noch geschwollen ist. Lt. MRT liegt maximal ein Bänderanriss - da waren sich die Ärzte auch nicht so einig. Flüssigkeit ist auch nicht zu sein. Am Anfang dachte man es wäre eine Schleimbeutelentzündung - man konnte aber auch nichts abziehen mit der Spritze. Ach man - was ist das nur oder dauert das einfach so lange? Habe ja auch beim Sport nichts bemerkt. Hatte nur am nächsten Tag festgestellt das ich da zwei Kubbel am Knie hab die Rot und blau sind. Kennt sich da jemand aus?

Bin dankbar für Tips ;)

lg Frances

...zur Frage

3 facher Bänderriss

Hallo Leute ich habe eine Frage zu meinem Bänderriss. Ich habe mir am 29.03 beim Fußball spielen alle 3 Bänder gerissen. Habe dort dann direkt einen Gips verpasst bekommen den ich dann am 04.04 durch eine Schiene ersetzt bekommen habe. Konnte bis jetzt nur mit Krücken laufen weil mein Fuß noch immer geschwollen ist. Ich habe zwar am Anfang den Fuß immer hochgelegt, aber leicht geschwollen ist mein Fuß immer noch. Die Schwellung ist direkt über der Schiene sodass es mir vorkommt die Schiene verhindert das abklingen der Schwellung. Die Schiene lege ich tagsüber wenn ich mich hinlegen immer ab und trage sie nur wenn ich schlafe oder laufe - dann jedoch trage ich die schiene nur ganz locker... Ich habe zum einen Probleme mit dem Laufen wegen dieser Schwellung, belasten könnt ich den Fuß aber, nur nicht nach vorne, weil es dann auf der Außenseite des Fußes und hinten in den Waden zieht. Jetzt hab ich die Frage was ich tun soll - eigentlich will ich anfangen zu laufen, aber das klappt nicht wirklich... Kann mir vllt sonst auch jmd sagen ob das ziehen in dem Waden - also etwas über den Fersen normal ist? Besonders stark zieht es wenn ich nach dem Liegen aufstehe. Ein Muskelkater ist es nicht weil es sehr sporadisch "zieht".

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

beim Fußball mit dem Fuß umgeknickt

Vor ca. einer Woche bin ich beim Fußballl mit dem Fuß umgeknickt. Direkt danach hatte ich höllische Schmerzen. Nach gut zehn Minuten hat er aber wieder nachgelassen. Am Abend verspürte ich nur noch ein leichtes Kribbeln, aber es gab keine Anzeichen einer Schwellung. Einen Tag später aber ist mein Knöchel auf gut das 4-fache seiner normalen Größe angeschwollen. (Hinzu kamen Beschwerden beim Gehen, in der Wade, die sich aber nach ein paar Tagen wieder lösten.) Über die nächsten beiden Tage nahm die Schwellung im Knöchel kontinuierlich ab bis sie stagnierte. Die Schwellung sitzt jetzt zwischen Außenknöchel und Vorfuß und hat ungefähr die gleiche Größe wie ein Außenknöchel. Ich habe es schon die ganzen Tage über mit Kühlen und eincremen probiert, aber es zeigt sich keine Wirkung. Es ist auch nicht mehr der bloße Schmerz sondern ein unangenehmes Ziehen, das mich unsicher macht. Ich weiß nicht, ob ich deshalb einen Artzt aufsuchen muss/sollte. Kann mir irgendwer einen Rat geben?

Danke im Vorraus!

LG

...zur Frage

fast 4 Jahre nach doppel. Bänderriss rechts seit 5 Monaten mehr werdende Schmerzen

Hi

Am 10.8.2007 bin ich mit dem rechtem Sprunggelenk übelst umgeknickt. Es knallte richtig im Sprunggelenk. Ich habe damals vor Schmerzen geschrien. Als ich es dann endlich mal hochgeschafft hatte konnte ich auf dem Fuß überhaupt nicht stehen. Wir sind dann zum Krankenhaus. Die haben geröngt und ein Bruch wurde ausgeschlossen. Die meinten es wäre 1 Bänderiss. Bekam nen Salbenverband und sollte nach Hause. Das würde in paar Tagen wieder besser gehen. Zu hause lief ich dann auf Krücken weil ich den Fuß nicht belasten konnte und ich machte meine Aircastschiene dran die ich noch hatte vom ersten mal umknicken mit dem rechten Fuß von 1996. 3 Tage nach dem "unfall" bin ich zum niedergelassenen Chirurgen weil mein Fuß so schlimm angeschwollen und blau war das ich echt dachte O MEIN GOTT. Der untersuchte auch und meinte das wäre sogar ein doppelter Bänderriss. Ich sollte den Fuß zu hause aber hoch lagern. ABER er nahm mir die Krücken und die Schiene weg. Sowas wäre veraltet und ein Salbenverband würde reichen. Die nächsten Wochen schleppte ich mich durch die gegend. 6 Wochen später war der Fuß immer noch leicht geschwollen. Nach 12 wochen war die Schwellung dann weg. Allerdings schwoll der Fuß in den folgenden Monaten immer noch an wenn ich den ganzen tag gelaufen bin was sich als 4 fach Mutter ( die jüngste war zum Unfallzeitpunkt erst 6 WOchen alt).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?