Apfelschorle oder Cola-Zero beim Sport

5 Antworten

In Apfelsaftschorle ist Fruchtzucker drin, den man auch beim Sport besser verwerten kann, als den Süßstoffe in der Coke (ich würde die Schorle aber selber mischen und dünner machen, meistens ist der Saftanteil ziemlich hoch bei den fertig gemischten Saftschorlen). Am allerbesten finde ich immer noch stilles Mineralwasser, von Coka Cola Zero würde ich abraten. Süßstoff führt deinen Körper an der Nase herum (er glaubt er bekommt Zucker, erhält diesen aber nicht, was auch zu Unterzucker führen kann, gerade bei Sport bestimmt nicht vorteilhaft)

Gesünder ist Cola Zero sicherlich nicht, aber es hat eben keine oder kaum Kalorien. Kommt also drauf an was Du willst: Etwas gesundes trinken oder möglichst keine Kalorien zu Dir nehmen? Aus letzteren Gründen trinke ich hin und wieder Cola Zero, wenn ich keine Luft auf Wasser habe.

Wenn du abnehmen willst würde ich auch auf Cola Zero verzichten. Der Süßstoff darin wirkt appetitanregend und verleitet dich zum essen.

Hallo Also keine kcal hat Coke Zero natürlich nicht. Es sind Süßungsmittel drinnen. Außerdem Farbstoffe, Aromen, Koffein usw. Beim Sport würde ich eher Wasser empfehlen.

Ungezuckerte Apfelschorle ist gesünder. Sie enthält Mineralien und ist richtig angemischt fast isotonisch was man von der Cola Zero nicht sagen kann. Sie enthält zwar kein Zucker dafür aber Süßstoff und keinerlei Mineralien. Cola ist so gesehen also ein totes Getränk ohne wichtige Inhaltsstoffe.

Was möchtest Du wissen?