Gesichtsfarbe nach dem Sport

3 Antworten

Hallo, bei mir ist das auch so. Mein Kopf wird Knallrot, aber um meinen Mund und meine Nase ist es weiß. Eigentlich mache ich sehr gern Sport, und ich bin eigentlich nie wirklich ausgepauert, aber ich höre meist auf, wenn ich so einen roten Kopf habe, weil ich mich da total schäme.

Und es dauert immer ewig bis ich mich wieder abgekühlt/ bis es wieder normal wird. 

Es wäre schön, wenn mir jemand sagen könnte, ob man das irgendwie beheben kann.

Bei mir ist es genauso! Mit dem rot UND dem weiß. Es sieht grässlich aus. Andere sagen: Ist doch super, du hast eine gute Durchblutung. Aber jeder, der es selbst hat, weiß, wie scheiße sich das anfühlt. Ich habe keine Atemprobleme (jedenfalls nicht, dass ich wüsste), und überanstrengt bin ich auf keinen Fall! @ sorc 2010: Ich fühle mich nicht angenehm kühl oder so, sondern eher als ob ich unter meiner Gesicht kochten würde :( Es verdirbt mir auch den Spaß am Sport mit anderen, vor allem, da niemand aus meiner Klasse das selbe Problem hat. Darum mach ich jetzt zuhause Sport :( Aber ich werde zum Arzt gehen, vielleicht stellt der irgendwas fest und macht was dagegen (ich hoffe es!) Naja, wir sind nicht allein :)

Hoi, also dein roter Kopf kann zum einen normal und sogar gut sein (auch wenn du dich daran störst), kann aber bedenklich sein und sollte gecheckt werden. Die medizinische Erklärung ist folgende: Das "hochrote Gesicht" bei körperlichen Aktivitäten mit höheren Intensitäten und bei wärmeren Außentemperaturen ist gar nicht so selten und in den meisten Fällen medizinisch unbedenklich. Gerade bei Menschen mit eher heller Haut kommt es oft durch die anstrengungsbedingte Weitstellung der Hautgefäße zu einer Gesichtsrötung, welche durch die dadurch verbesserte Wärmeableitung auch einen besseren Kühlungseffekt bewirkt und somit durchaus als günstig anzusehen ist. Jedoch sollte im Rahmen eines medizinischen Belastungstestes ein belastungsbedingter Bluthochdruck ausgeschlossen werden, welcher auch für eine verstärkte Blutfüllung der Gefäße verantwortlich sein kann. In solchen Fällen müssen dann gewisse Belastungsgrenzen definiert werden, welche im Einzelfall nicht überschritten werden sollen. Also man kann leider nichts dagegen machen, da es seinen Sinn hat, dass du einen roten Kopf bekommst. Dennoch solltest du einen medizinischen Belastungstest machen und evtl. Belastungsgrenzen setzten. Diese hätten zur folge, dass dein Kopf nicht mehr so rot wird (allerdings nur wenn wirklich ein belastungsbedingter Bluthochdruck vorliegt). Lass dir deshalb den Spass am Sport nicht verderben!

Was möchtest Du wissen?