Da du ja schon die Distanz an sich packst solltest du einfach in deinem normalen, gewöhnlichen Tempo laufen. Wenn du auf den letzten 100-200 Metern merkst, dass da noch was geht, kannst du nochmals Gas geben. Um Seitenstechen zu vermeiden, solltest du so gleichmäßig wie möglich atmen, dann klappt das bestimmt!

...zur Antwort

E ist letztendlich vollkommen egal. Es ist reine Geschmacksache und kommt auch etwas auf die Art der Route an. Grundlegend gibt es aber in beiden Varianten Top Schuhe. Die Passform ist wichtig. Passt der Schuh richtig bräuchtest du in den meisten Fällen gar nichts von beidem und beide Varianten eignen sich den Schuh an bestimmten Stellen noch enger zu machen. Ich kann in allen meinen Schuhen prinzipiell klettern ohne diese überhaupt zu zu machen.

...zur Antwort

Definitiv auch bei Kinder einen Rückenpanzer. Der kann nur von Vorteil sein. Wichtig ist vor allem auch wenn das Kind noch wächst nicht zu sparen. Dabei meine ich vor allem, dass der Rückenpanzer gut sitzen muss. Mittlerweile gibt es auch schon sehr viele auf Basaren, die dann preislich doch günstiger liegen und es nicht ganz so schlimm ist wenn die Kinder schnell wieder rauswachsen. Das gleiche dann am besten auch machen: Zu kleine Rückenpanzer zum Basar bringen oder Onlineverkausplattformen damit auch andere in den Genuss von gutem gebrauchten Material kommen. Also definitiv ja zum gut sitzenden Rückenpanzer.

...zur Antwort

Am besten in dem du erst einmal die Anleitung liest. Ansonsten steht an der Schnalle meist Danger wenn sie nicht zurueckgeschlagen ist. Schnallen die man nicht zurueclschlagen muss bestehen auch aus 2 Teilen. Wenn du dir unsicher bist, frage jmd ubd zeige deinen Gurt - kein Risiko!

...zur Antwort

Ich habe immer wieder Knieprobleme beim Laufen durch meine O-Beine. Es ist der Meniskus, der seitlich gequetscht wird, allerdings tritt der Schmerz im ganzen Knie und auch unter der Kniescheibe auf.

...zur Antwort

Für mich macht erst kalt, dann warm Sinn: erst kalt, um die Verletzung abzukühlen welche sich nach eintreten erhitzt und es zu Schwellungen und dergleichen kommt. Wenn dies stabilisiert ist und eine Kühlung nicht mehr nötig ist um der ersten Reaktion des Körpers entgegenzuwirken, halte ich wärmen für sinnvoll: Es steigert die Durchblutung, Beweglichkeit und beschleunigt die Heilung,

...zur Antwort

Der Sport und Wettkämpfe halten einen nicht über Wasser. Du hast es schon erkannt, dass Sponsoren die tragende Rolle in einer Kletterkarriere bilden. Sponsoren machen es den Kletterern möglich davon zu leben. Dafür arbeiten Sie neben ihren sportlichen Leistungen in Dokus, geben PKs, Vorträge, Shootings, Werbung, etc.

Nur dadurch ist ein Leben vom Klettern möglich

...zur Antwort

Also wenn der Ball nicht aus ist, du rufst aus und spielst weiter und gewinnst dadurch den Punkt so gilt dieser dir, rein technisch gesehen. Dein Gegenspieler muss damit rechnen, dass du einen Ball spielst, der nicht im Aus ist und nur weil du es sagst, ist der Ball noch lange nicht im aus. ABER!!! ganz ehrlich halte ich es für mehr als unsportliche und finde dies keine Art zu spielen - immer fair bleiben! Hoffe ich habe deine Frage richtig verstanden.

...zur Antwort

Also Schlappseil definitiv so wenig wie möglich - vor allem auch im Vorstieg, beim Toprope gar kein Schlappseil. Ich bin der Meinung, dass der Sichernde seine volle Aufmerksamkeit auf seinen kletternden Partner richten sollte, auch wenn das hin und wieder zu einer "Genickstarre" führen kann - aber dadurch kann das Schlappseil sehr, sehr kurz gehalten werden, da man immer sieht was der Kletterer macht und schnell und spontan handeln kann und Seil ausgeben. Also ganz klar, so wenig wie möglich aber dem Kletternden Bewegungsraum lassen.

...zur Antwort

Nun die erste Frage ist, was dich dazu bewegt, die Augen und Gedanken schweifen zu lassen. Du sagst du willst dich auf nichts anderes konzentrieren, tust es aber trotzdem. Das bedeutet, dass es einen noch stärkeren Grund und Ursache gibt, dies zu tun und dich nicht wie vorgehabt zu konzertieren. Ich würde dir raten, heraus zu finden warum deine Blicke schweifen. Frage dich, was dir das bringt und ermöglicht, und für was es gut sein kann. Sei dabei ehrlich zu dir selbst, denn es macht nichts - es kann nur besser werden. Überlege dir auch welche inneren Dialoge in deinem Kopf abgehen wenn du in die Ferne schweifst: was fragst du dich, nach was suchst du, auf was schaust du genau. Wenn du das weisst, such Alternativen diese Bedürfnisse zu stillen und sie in Einklang mit deiner Konzentration zu bringen. So wird es dir vielleicht möglich, dich wieder voll und ganz auf das Spiel und deinen Gegner zu fokussieren.

...zur Antwort

Der Aufbau von Muskelmasse hängt von deinem Training ab, unabhängig von der Einnahme von Creatin. Creatin bringt nichts im Bezug auf Muskelmasse, lediglich im Bezug auf Muskelvolumen durch die Einlagerung von Wasser.

...zur Antwort

Also ich bezweifle stark, dass dein Zeh nach so kurzer Zeit wieder verheilt ist und du wieder voll Einsatzfähig bist. ich bin kein Arzt aber meine Erfahrungen sagen da anderes was das verheilen von Brüchen an Zehen angeht. Frage ihn wie er das meint aber stelle dich mal auf eine längere Zeit ein - vor allem weil alles gut verheilen sollte und ein zu früher Einsatz überhaupt gar nichts bringt, schon zweimal nicht unter Schwerzen und Schmerzmitteln. Gebe deinem Zeh Zeit zum heilen.

...zur Antwort

Einzig und alleine durch Übung und langsames und bedachtes Fingertraining. Erwarte nicht zu viel von deinen Fingern und steigere dich langsam. Viel an kleinen Griffen klettern die du gut halten kannst und erst zur nächst kleineren Stufe wenn du auch die relativ gut halten kannst ohne zu verkrampfen und nur noch abrupte Bewegungen zu machen. So kannst du Verletzungen vorbeugen. Auch Training an kleinen Griffen keinesfalls mehrere Tage hintereinander.

...zur Antwort

Ich würde eindeutig die Dachvariante empfehlen, da nasse Touren nur bedingt Spass machen in meinen Augen. Aber ich denke du musst selber wissen ob es dir das wert ist. Auch bin wir mit steigendem Schwierigkeitsgrad das klettern an einer nassen Wand noch schwerer.

...zur Antwort

Hoi heute ist es in der Regel egal. Früher waren die Kanten unterschiedlich geschliffen, daher links und rechts. Heute ist bei den meisten Skis egal welcher auf welcher Seite ist. Es gibt jedoch ein paar Ausnahmen was Ski angeht und es kann auch heute noch auf den Schliff ankommen, allerdings wohl eher kaum beim herkömmlichen Breitenfahrer.

...zur Antwort

Präzisere Fußarbeit ist natürlich wie schon viel hier geschrieben, das üben und lernen die Füße einzusetzen. Hierzu kann ich dir vor allem empfehlen an flachen Wänden überwiegend nur mit den Füßen zu klettern, dh die Hände nur auflegen an die Wand. Ansonsten ist natürlich der Schuhe sehr wichtig. Dieser muss richtig passen und sollte keinesfalls zu groß, noch zu klein sein. Wichtig ist vor allem, dass du viel übst. Jetzt kommt ein weiterer wichtiger Punkt, nämlich das Auge. Viele Leute lassen außer Acht, dass das Auge beim Treten sehr wichtig ist. Schon in der Aufwärtsbewegung solltest du die Wand im Brustbereich auf mögliche Tritte absuchen und dir Bewegungsabläufe vorstellen. Dadurch wirst du schneller handlungsfähig wenn deine Füße diese Höhe erreicht haben. Viele Leute vergessen das leider und suchen dann krampfhaft Tritte. Also vergesse nicht das Auge mit zu schulen.

...zur Antwort

Rückenprotektor macht immer Sinn und wahrscheinlich geht es dir wie vielen und auch mir: anfänglich hatte ich ihn nur für bestimmte Sachen gedacht aber einmal dran gewöhnt und auf den Geschmack gekommen, macht es keinen Sinn mehr ohne. Also auf jeden Fall immer mit Protektor.

...zur Antwort

Ich stimme digrol59 zu...auch wenn sie falsch eingestellt scheint, ist es meistens doch richtig. Wenn du sicher gehen willst, gehe ich ein Sportgeschäft (ein anderes) und lass sie erneut einstellen. Dann siehst du ja was die dazu meinen. Ich würde dir empfehlen nicht zuvor zu sagen, dass du findest sie geht zu schnell auf sondern lediglich, dass du sie eingestellt haben willst, um "halbe Sachen im Sinne des Kunden" zu vermeiden. Außerdem nicht selbst daran rumschrauben es sei denn du weisst wirklich was du machst. Eine nicht-auslösende Bindung kann schwere gesundheitliche Folgen haben!

...zur Antwort

Kann definitiv sein: probiere mal durch Schals zum einen deine Halspartie vor der Kälte zu schützen, zudem Ohren und Schläfen. Ausserdem immer durch einen Schal oder ähnliches atmen. Die Luft sollte bei diesen Temperaturen leicht aufgewärmt werden bevor du sie einatmest.

...zur Antwort