Aufwärmübungen für Kinder

2 Antworten

Ich würde dir Merkball empfehlen das bringt jedem spaß

also es gibt zwei bälle (softbälle) und jeder muss versuchen jeden abzuwerfen wer getroffen wird muss auf die Bank und wenn zu viele Kinder draußen sind dann sagen sie einfach alle wieder rein und die kinder dürfen wieder rein es ist einfach zu spielen und brint viel spaß

Falls du noch fragen hast sag bescheid

dann ist es wie Völkerball nur dass ich bestimmen kann wann die kinder wieder spielen dürfen?

hast du noch andere spiele oder eine genaue anleitung die du mir zur not mailen könntest

0

Als Aufwärmübung: Monsterfange --> das "Monster" jagd das "Kind", wenn es das Kind abklatscht, werden die Rollen getauscht und aus dem Monster wird der gejagte. Andere Spieler stehen herum, können vom gejagden Jederezit abgeklatscht werden und so dessen Rolle einnehmen. Das Monster brüllt dazu und die Gejagden kreischen. Ist imer ein Heidenspaß für die Kinder.

Dehnübungen: ich würde Partnerübungen einmal ausprobieren. (z. B. sich mit weit geöffneten Beinen gegenüber sitzen und an den Armen nehmen, mal beugt sich der eine nach vorne, mal der andere. Dabei darauf achten, dass die Kinder es nicht zu wild treiben ;) )

Zur Ballkontrolle und Koordination eignet sich an sich doch jedes Ballspiel, oder? Vom sich gegenseitig zuwerfen und fangen, bis hin zu Brennball, Fußball etc. Wenn man jedesmal etwas anderes ausprobiert wird es bestimmt nicht langweilig!

hast du vielleicht ein spiel zur ballkontrolle?

0

Was möchtest Du wissen?