Abnehmen: Ist Berggehen empfehlenswert?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Alles an Bewegung was genügend Kalorien verbrennt ist zum Fettabbau geeignet. Auch das Berglaufen. Nicht das WAS, sondern das WIE ist entscheidend. Die Intensität und Dauer ist also wichtig.

Warum nicht? Entscheidend ist nicht die Sportart, sondern der Kalorienverbrauch durch eine körperliche Leistung. Wenn du durchs Berggehen mehr Kalorien verbrauchst, als du im Endeffekt zu dir nimmst wirst du abnehmen. Wenn du dann auch noch regelmäßig (also 2 besser dreimal die Woche) Berggehst, und dich auch noch gleichzeitig über einen möglichst langen Zeitraum gesund bewusst und gesund ernährst, wirst du ziemlich sicher abbnehmen.

Oh ja, sehr effektiv... Ich merke das, wenn ich eine Weile lang nur im Flachland unterwegs war und mich dann wieder mal in hügeligere Gegenden vorwage... Bei flachen Strecken meint man generell auch schneller, man sei richtig fit - bis man es dann mal mit einem Berg zu tun bekommt.

Nichts geht über das gute Gefühl, wenn man oben angelangt ist und nach unten schaut... Wenn du die Intensität noch erhöhen möchtest, kannst du dir auch einen Rucksack anschnallen - hier allerdings darauf achten, dass du es mit dem Gewicht nicht übertreibst. Viel Spaß und Erfolg!

Bergwandern hat einen sehr großen Kalorienverbrauch und gehört seit vielen Jahrzehnten zu den klassischen Ausdauersportarten-auch wenn der optimale Trainingsaufbau nicht ganz einfach ist, bietet es dafür Erlebnisse die es nie langweilig werden lassen!Es kann mehr belasten als langsames Joggen oder joggen im Flachland!Bergwanderer können deswegen oft eine optimale Kondition aufweisen!

Prinzipiell ist Bergwandern schon gut gegen den Speck - allerdings stell ich bei mir selbst immer fest, dass durch die ganzen schmackhaften Gipfelbrotzeiten und die Bierpausen auf Almhütten die Kalorien eher zu- als abnehmen ;-)

Auf dem Gipfel schmeckt's Bier am besten - (abnehmen, wandern, bergsteigen)

Jede Bewegung, die einen erhöhten Kalorienumsatz erfordert, ist dazu geeignet, um abzunehmen und Fett abzubauen. Die Intensität muss also einen Mindestwert haben, darf aber nicht zu hoch sein, weil der Körper sonst eher auf die Glukose, also auf Kohlenhydrate zurückgreift. Bei einer mäßigen, mittleren Intensität greift er vermehrt auf die Fettreserven zurück.

Bergwandern ist sehr effektiv! Erstens bist Du lang unterwegs und bewegst Dich über mehrere Stunden, zweitens ist das Bergwandern an sich schon relativ anstrengend und vom Kalorienverbrauch her in etwa mit Nordic Walking gleichzusetzen.

TomSelleck 29.07.2009, 14:02

Die Bewegung ist imho dem Nordic Walking sogar ueberlegen, weil statt eines immer gleichen kuenstlichen Bewegungsablaufs vielfaeltige natuerliche Bewegungsmuster gefordert sind. Voraussetzung ist natuerlich dass der Weg nicht unbedingt geschottert ist.

0
sportella 29.07.2009, 14:41
@TomSelleck

hast Recht, besonders intensiv sind wurzelige Pfade, da machts auch am meisten Spaß zu gehen!

So langweilige Forstwege hab ich natürlich nicht gemeint.

0

Wenn man die verbrauchten Kcal nicht in Form von Alk wieder in sich rein schüttet, ist das super effektiv.

Was möchtest Du wissen?