3.000 Meter in 12 Minuten laufen durch intervall Training?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also Tschuldigung, um hier eine vernünftige Antwort geben zu können braucht es schon mehr Angaben; Alter, Wettkampftermin, Trainingszustand, Trainingsmöglichkeiten. So kann man leider nur sagen; Ja, das wäre eine von mehreren Möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
manuel1986 21.03.2016, 21:02

Bin 30 jahre, termin steht noch nicht fest, wird aber in ca. 6 Wochen sein...trainings zustand: bin kein sonderlich guter läufer, brauche ca. 13.30 im Moment für die 3km...Laufbahn hab ich keine zur Verfügung 

0
wurststurm 22.03.2016, 11:24
@manuel1986

Dann läufst du im Moment 4 einhalb Minuten/Kilometer. Das ist eine gute Leistung. Ziel wäre auf 4 Minuten/Kilometer zu kommen. Auf dem Papier würde ich sagen machbar. In 6 Wochen kann man aber keine Wunderdinge erwarten. Ich würde die 6 Wochen einteilen in 5 Wochen Vollgas und eine Woche Tapering. In dieser letzten Woche machst du fast nichts ausser zweimal ganz lockere Läufe im Bereich 2-3 KM. In den 5 Wochen vorher solltest du dich auf 3 Sachen konzentrieren: Laufgefühl, Ausdauer und Geschwindigkeit. Für das Laufgefühl wäre eine Bahn von Vorteil. Oder du misst dir eine 1km Strecke genau ab. Diese Strecke kannst du dann versuchen in 4min zu laufen und versuchen das Gefühl für die Geschwindigkeit zu speichern. Für die Ausdauer würde ich verschiedene Läufe im Bereich 4-6 Kilometer wählen. Diese Läufe können auch langsam absolviert werden. Für die Geschwindigkeit sind Intervalltrainings hilfreich. Z.B. 10min einlaufen, 5 x 1 Minute schnell (max. mögliche Geschwindigkeit) mit 5 x 1min Pause (traben, nicht gehen). Je nachdem wie viel Erholung du brauchst solltest du 3-5 mal die Woche trainieren.

0

Was möchtest Du wissen?