bei einem Sportgerät ist auch viel Emotion dabei. letztendlich sollte man das kaufen, welches einem gefällt. Allerdings spielt man auch nicht besser, wenn man einen teureren Tennisschläger hat. Es kommt nach wie vor immer in erster linie auf den Spieler an. Ebenfalls spielt auch die Größe deines Geldbeutels eine Rolle. Wenn er dir gefällt, würde ich mir den Schläger kaufen.

...zur Antwort

man nimmt nur zu, wenn man mehr Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht. Wenn du an Muskelmasse zunehmen willst, musst du entsprechendes Karfttraining machen und sich eiweißreich ernährt

...zur Antwort

Also du musst unbedingt auch mal Pausen einlegen. Der Körper braucht Erholungs,- Ruhe- und Regenerationsphasen. Nur so kann man effektiv und erfolgreich trainieren und sich verbessern. 4 bbis 5 mal Training die Woche ist vollkommen ausreichend.

...zur Antwort

Das kommt vor allem immer auf deinen persönliche Istzustand an. Der Eiweißshake nach dem Training ist absolut OK. Abends sollte man möglichst wenig KH essen, und dem Körper nicht mehr zu viel an Essen zumuten. Auf jeden Fall ersetzt ein Eiweißshake nicht das Abendessen. Was hast du für Ziele? Wilst du abnehmen, oder Muskulatur aufbauen?

...zur Antwort

Das ist eigentlich sehr individuell und hängt vom Lebensgefühl und von den persönlichen zielen des einzelnen ab. Wenn der Körperfettanteil gesundheitsgefährdend wird, so etwa ab 30%, dann sollte man auf jeden Fall eine Diät machen. Ansonsten kann man auch mit einem KFA von 15% eine Diät machen, damit der Sixpack ab einem KFA von 10 bis 12% sichtbar wird.

...zur Antwort

Emerson hats sehr gut erklärt. Würde der Ball direkt an die Stirnwand fliegen, dann bekommt man den Punkt. Allerdings ist es fraglich ob man den Ball überhaupt hätte schlagen dürfen? Es kann schon mal vorkommen, dass man den gegner trifft, aber höchstens unter Anfängern oder auf einem niedirgen Spielniveau. Oberstes Gebot beim Squash ist, den Gegner nicht zu gefährden.

...zur Antwort

Man kann das sicherlich machen, und ich würde auf jeden Fall immmer durchwechseln, so das sjeder mal alleine gegen die anderen zwei gespielt hat. Aber eine offzielle Version des Badminton ist das nicht. Ob dies zu anstrengend ist, hängt immer von der Fitness des Einzelnen ab. Aber normal müsste das schon klappen.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.