Es kommt drauf an was du damit machen willlst... Willst du nur boxen oder auch kicken? Wenn du auch kicken willst, dann brauchst du einen längeren sandsasck, ansonsten reicht auch einer mit 1,20m . Schau wie gut die Decke ist, ob du die Halterung an der Wand montieren möchtest oder an der Decke? Oder vll würde auch ein Standsandsack reichen? Viele interessante Fakten über Sandsäcke und Modelle kannst du hier nachlesen: http://kampfsportfakten.org/ Mir gefallen am meisten die Sandsäcke der Marke Hammer. Die sind ziemlich günstig aber halten sehr viel aus. Kann ich empfehlen, ansonsten die "Ring" Boxsäcke oder Bad Company sind auch gut 

...zur Antwort

Ich würde zu dem Trainer selber hingehen und sagen, dass man irgendwann man kämpfen möchte. Aber nur im Fall wenn man wirklich fleißig ist ;-) 

...zur Antwort

Grundsätzlich je länger desto besser! Natürlich nicht übertreiben ^^ Deine Hände solltest du so gut wie möglich stabilisieren, vor allem als Anfänger. 

Es gibt Boxbandagen von 2,5 bis 5 m. Ich würde die 4,5 m langen Bandagen von RDX empfehlen, wobei die 4m Bandagen von Venum auch nicht schlecht sind. Mir persöblich gefallen die von RDX. 

Du kannst auch hier reinschauen, da gibt es grundsätzlich viele interessante Infos zum Thema Kampfsport: http://kampfsportfakten.org/ 

Gruß aus Bayern ;-) 

...zur Antwort

Je schwerer desto besser auf jeden fall... man soll vieles beachten wenn man ein boxsack kaufen will.. http://www.kampfsport-profi.de/trainingsgeraete-und-zubehoer/boxsack/ hier kannst du alle details über boxsäcke nachlesen, auch unterschiedliche modelle im test. wie gesagt, hier alles zu erklären ist schwierig, schreibe einfach ein kommentar wenn du noch irgendwelche fragen hast. VG

...zur Antwort

Bauch beine po kurs machen ;-) wobei da würde ich mir nicht so viele gedanken drüber machen =)

...zur Antwort

Hey! Also wenn du gesund zunehmen willst, heißt es im großen und ganzen die muskelmasse aufzubauen. Es gibt mehrere möglichkeit gesund zuzunehmen ohne den fettanteil zu erhöhen oder sogar diese zu verringern und gleichzeitig super fit zu sein ;-) Erstens zu den Proteinen: Du solltest genug eiweiß zu sich nehmen um die muskelmasse aufzubauen. es heißt auch nicht, dass du nach 3 monaten body builder körper hast, sondern du siehst dann einfach fitter aus =) Zu den Kohlenhydraten: Wenn du den fett verbrennen willst, geht es auf jeden fall auch gleichzeitig. Es gibt 2 verschiedene arten von kohlenhydraten, die kurzfristigen und die langfristigen, die langfristigen sind gesund, die anderen nicht, bzw man sollte diese nur in geringen mengen zu sich nehmen. hier kannst mehr lesen, hab auch hier alles gelesen :-P http://www.kampfsport-profi.de/ernaehrung/ Wenn du fett verbrennen willst, geht es auch darum, dass du mehr energie verbrauchst als zu sich nimmst, deswegen genug eiweiß und so wenig wie möglich kohlenhydrate (kurze), dann wird es alles funktionieren ;-) aber wie gesagt, ließ mal durch, wird dir vll helfen ;-)

...zur Antwort

wegen dem alter musst du dir keine sorgen machen! wenn das tatsächlich werden willst, musst du sehr hart arbeiten, viel mehr als deine "konkurrenten"! Wenn der Wille da ist, kann ein mensch alles schaffen

...zur Antwort

Hey, naja, du kannst das schon schaffen, es wird aber ziemlich stressig für dich, vor allem du solltest eher nachhaltig muskelmasse aufbauen und fett verbrennen. auf jeden fall solltest du kohlenhydrate weglassen, da es energiespeicher sind und parallel joggen joggen joggen. dazu kommt noch die muskelmasse. da musst du eiweißanteil erhöhen. pro 1 kg körpergewicht 2 gramm eiweiß auf 24 st verteilt. ich weiß nicht ob du es in 2 monaten schaffst, aber wenn du es so durchziehst, schaffst du es auf jeden fall ;-)

...zur Antwort

Sagen wir so, die beiden sind nicht schlecht. Everlast ist halt günstiger und bei Adidas zahlst du zum teil für die Marke. Es gibt ja noch genug andere marken die auch ziemlich gut sind, musst schauen, dass form passt, dass die qualität gut ist, weil ansonsten zahlst 2 mal.. kannst mal hier schauen, ich vergleich ab und zu sachen hier http://www.kampfsport-profi.de/ Die schreiben da verschiedene testberichte, sind ein paar interessante sachen dabei, vll kannst dir ja auch kickboxhandschuhe kaufen oder halt allrounder, gibts kaum unterschied =)

...zur Antwort

Hey =) Es kommt drauf an, welche Ziele du verfolgst. Wenn du einfach ablenken willst und dein Kopf frei kriegen, dann reicht auch völlig aus, wenn du 1-2 mal die woche joggen gehst. Du kannst einfach eine Strecke aussuchen, z.B. 5 km und dann diese schauen, wie schnell du die strecke schaffst, sagen wir mal 1 st. dann kannst versuchen die gleiche strecke für die gleiche zeit zu schaffen und nach einem monat als beispiel dann für 55 min, dann nach einem monat 50 min usw...

...zur Antwort

Klar kannst du das!!! Vor allem du bist 13 und keine 30 =) Es ist auf jeden fall nie zu spät, wobei in deinem fall ist es wirklich gut! Überlege nicht lange, mach einfach!

...zur Antwort

meistens stoffreste, in thailand werden auch die sandsäcke zum teil mit sand befüllt um die schienbeine bisschen mehr abhärten

...zur Antwort

Härtere Schläge hast nach Sandsacktraining. Musst aber richtig trainieren, auch richtige übungen machen. Schnelligkeit kannst du durch sprints verbessern, auch z.b. schattenboxen 1 runde mit hanteln oder gewichten und die nächste runde ohne

...zur Antwort

Squats, wie auch schon die anderen gesagt haben, sind sehr empfehlenswert für dein PO =) die Brüste kannst du aber kaum trainieren, bzw. durch den ausbau der brustmuskulatur wird deine brust eher kleiner als größer... da hilft sport eigentlich kaum...

...zur Antwort

Naja, es kommt drauf an, ob du in mma gleich kämpfen willst oder nur für sich trainieren... Wenn du noch keine kampfsport erfahrungen hast und erstmal mit mma anfangen willst ist überhaupt kein problem. du wirst bodenkampf und stand up lernen, das problem ist, dass du dann ziemlich viel zeit investieren musst. so gut wie alle mma kämpfer haben schon früher kampferfahrungen gehabt, ob das bjj, muay thai ist oder ähnliches... die wollen aber kämpfen.. wichtig ist, dass du dein ziel vor augen hast, was willst du mit dem training erreichen? willst du mal ein cage fight machen? dann würde ich definitiv empfehlen paar amateur boxkämpfe und ein paar grappling o.ä. kämpfe zu absolvieren... wenn du aber das nur aus gaudi machst, dann ist es kein stress sofort mit mma anzufangen. VG

...zur Antwort

"Einfach" und "Profi" sind 2 Wörter, die zueinander gar nicht passen =) Um in K1 Profi zu werden, solltest du erstmal in Amateur Boxen, Kickboxen oder Muay Thai mehrere Kämpfe machen, bzw. als Amateur (D-Klasse) einsteigen. Klar, manche sind mehr talentiert als die anderen, aber die Kampf Erfahrung ist sehr sehr wichtig. In MMA ist es noch schwieriger, da solltest du erstmal Bodenkampf beherrschen, Grappling, Ringen oder was auch immer... Dazu kommt dann auch Boxen oder Muay Thai. Also wie gesagt, "EINFACH" wirst du kein Profi. Wobei der einfachste Weg ist ohne Kämpfe gleich ein Profi Vertrag zu unterschreiben (wenn du einen Promoter findest, der bereit ist das zu machen) =) Aber ich glaub, nach dem ersten Kampf wirst du das höchstwahrscheinlich bereuen =) VG

...zur Antwort

Definitiv! Bei uns im Verein gibt es 3 Profi Boxer, die trainieren 2 mal täglich 6 Tage die Woche, Sonntag immer Ruhetag. Wie genau die Trainings ablaufen ist unterschiedlich. Jeder Trainer hat eigene Methoden und Geheimnisse =) Ein Training dauert 2-3 Stunden, kommt drauf an, was man genau macht =)

...zur Antwort

Hey, es ist auf jeden Fall nicht schlecht, Schattenboxen mit Hanteln oder auch Gewichtmanschetten zu machen, würde aber nicht übertreiben. Habe früher so trainiert, dass ich z.B. bei einer 2 Min Runde die erste Minute mit Hanteln und die zweite ohne. Musst aber schauen, dass du viel Wert auf Technik legst, die Hände nicht fallen lässt nach den Schlägen und auch schnell zurückziehst, ansonsten bringt es nicht viel, wenn du falsch schlagen wirst =) VG

...zur Antwort