Ganz realistisch betrachtet, ohne persönliche Wertung von mir: Ja, das kannst Du genauso machen wie beschrieben.

ABER:

Bitte Antwort von Wurstturm lesen. Spiegelt meine Meinung bzgl. Supplementierug nach 10 Monaten vollumfänglich wider. 

...zur Antwort

Ich hoffe sehr, diese Frage ist nicht ernst gemeint. Mit 160 cm und 65 Kg ist man alles, aber sicherlich nicht zu dick. Wenn Du Dich zu dick fühlst, so ist das was anderes. Ein ernst gemeinter Rat von mir: Dieses Problem solltest Du dann nicht hier schildern, sondern bei einem Arzt Deines Vertrauens. Ich denke nämlich, Du hast ein anderes Problem, solltest Du Dich wirklich zu dick fühlen.

Wirst Du aktuell gemobbt aufgrund Deiner Figur?

Gute Genesung

Soldier91

...zur Antwort

Mit Kaloriendefizit Muskeln aufbauen?

Hallo Experten :) Ich bin 15, männlich und trainiere seit ca. 2 Monaten. Habe mir sehr viel Wissen im Internet über Ernährung und Muskelaufbau angeignet. Jedoch bin ich mir in einem Punkt noch sehr unsicher. Ich startete als etwas skinny fat (kleine Wampe), aber hatte nicht ganz so wenig Muskeln wie ein Ectomorph am Anfang. Eigentlich habe ich kein Bock auf Aufbau, Defi, Aufbau, Defi und möchte einfach Gesund leben. Am Anfang war mein Ziel erstmal meine Wampe weg zu bekommen und gleichzeitig Muskeln aufzubauen. Dies ist mir auch so halb gelungen. Wiege 5 kilo weniger als vor 6 Wochen und habe ca. 2 Zentimeter Bizeps auf beiden Seiten zugelegt. (Hab sonst nirgendswo gemessen) Gehe 3 mal die Woche ins Gym und trainiere maximal 1h 30m Ganzkörper an Geräten. Ca 10 Übungen mit 3 Sätzen. Ich achte auch auf steigerung der Gewichte. Täglich nehme ich ein Proteinshake à 30 Gramm Protein als Ergänzung zu mir. Ausserdem nehme ich Omega 3 Fischölkapseln 2 mal täglich. Ansonsten ernähre ich mich SEHR gesund, esse oft Müsli mit Beeren, Haferflocken und Studentenfutter, nur Vollkornprodukte und keine Süßigkeiten. Bin voll im Trip und habe mittlerweile kein Heißhunger mehr auf Süßes. Mache also praktisch low carb, mit viel eiweiß und gesunden Fetten. Durch die ungesunden Snacks früher, die ich nun nicht mehr habe, hab ich aber ein Defizit. So weitaus genug über mich, jetzt an euch: Kann ich mit dieser Ernährungsweise weiter machen, KFA reduzieren und gleichzeitig Muskeln aufbauen? Oder soll ich noch weiter "defiphase" machen, bis ich sixpackansätze sehe, und dann nen Überschuss starten? Lasst doch mal eure Meinung da. Liebe Grüße, Elias aus Nürnberg

...zur Frage

Servus Elias,

grundsätzlich ist Dein Ansatz gut. Trainiere weiter wie bisher und ernähre Dich auch so. Das Kaloriendefizit würde ich an Deiner Stelle schließen. Wenn überhauptein kleines Defizit von max. 200 Kcal. Dazu musst du natürlich Deinen Leistungsumsatz kennen! Ich setze voraus, dass Du das tust :). Am Anfang ist der Körper sehr wohl in der Lage, trotz kleinem Defizit adäquat Muskeln aufzubauen. Dieser Effekt verpufft nach ca. 4-8 Monaten (je nach Konstitution). Danach wird es schwierig, trotz Defizit ordentlich Muskeln drauf zu packen. Wenn das nicht Dein Ziel ist, perfekt. Dann mach genauso weiter, allerdings ohne Defizit. Wenn Du weiteres Muskelwachstum anstrebst, dann wirst du die Kalorienaufnahme erhöhen müssen. Wenn noch Fragen sind, nur zu.

Sportliche Grüße eines Löwenfans ;)

Soldier91

 

...zur Antwort

Ich weiß nicht genau, ob man hier links reinstellen darf. Falls nicht, einfach löschen.

Informiere Dich bitte mal hier über Creatin. Sehr neutral geschrieben:

http://www.sportnahrung-engel.de/sportnahrung-tipps/creatin-wirkung-dosierung-nebenwirkung

Gruß

Soldier91

...zur Antwort

Schulterschmerzen können ziemlich lange andauern. Ich hatte auch Schulterschmerzen, die ich 12 Monate auskurieren musste, als ich vor einen Torpfosten sprang (bin Torwart).Mein Arzt riet mir, die Schulter trotzdem zu belasten, aber nicht über zu strapazieren. Ansonsten nochmal zum Arzt! 

Gute Genesung

Soldier91

...zur Antwort

Beintraining ist super, keine Frage. Das bei Fitnessstudiogängern meist gehasste, zugleich jedoch effektivste Training überhaupt. Gut, dass Du diesem Training eine hohe Gewichtung zukommen lässt. Dein Trainingsplan bzgl. Beintraining ist auch nicht allzu verkehrt. Jedoch fällt mir sofort auf, dass Du bei der Intensität das max. 2 mal die Woche tun können solltest, da Dich Dein Muskelkater nicht öfter dazu kommen lassen sollte. Ist dies nicht der Fall, so ist die Intensität zu gering. Ich würde empfehlen, 3 mal die Woche zu trainieren. Meinetwegen 2 mal Beine und 1 mal hoch intensives Ganzkörpertraining (dann natürlich ohne Beine) oder auch andres herum. Deine Schusskraft wird sich steigern, Du wirst spritziger und erhälst gleichzeitig mehr Kraftausdauer und Zweikampfstärke, da Du nicht so leicht umkippst ;) Wie alt bist Du denn? Denn die Intensität richtet sich auch nach Alter und allg. Fitnesszustand? Wie würdest Du Dich einschätzen?


sportlichen Gruß


Soldier91

...zur Antwort

Nein, das geht jederzeit. Wenn du keinen Spielerpass mehr besitzt, bzw. nicht mehr bei einem Verein gemeldet bist, dann kannst Du jederzeit anfangen. Um einen Spielerpass kümmert sich dann Dein neuer Verein. Viel Erfolg und Spaß wünscht

Soldier 91

...zur Antwort

Hast Du vor kurzem einen Infekt überstanden? Wie ist Dein Trainingszustand allgemein. Schwierig diese Frage so aus dem Stehgreif zu beantworten.

...zur Antwort