Es kann sein, dass du immer die Hände am Kopf anlegst und dann bewusst oder unbewusst mit den Händen zur Unterstützung am Kopf ziehst. Es kann auch sein, dass du beim Oberkörperaufrichten, immer einen runden Rücken machst und den Kopf in Richtung Brust ziehst. Versuche einfach mal, den Rücken gerade zu lassen, auch wenn sich die Bewegungsweite dadurch verringert.

...zur Antwort

Ja da hast du Recht, denn Eisschnellauf ist schon rückenbelastend. Sie müssen also viel Rücken- und Rumpfmuskulatur stärken. Durch Druckbewegungen nach außen mit den Beinen, könnte ich mir aber auch vorstellen, dass sie die Adduktoren kräftigen und dehnen müssen, da hauptsächlich die Oberschenkelvorderseite und die Abduktoren beansprucht werden.

...zur Antwort

Wichtig ist vor allem, dass du immer von der gleichen Stelle mit dem gleichen Bein anläuftst. Und dann musst du üben und noch mal üben, bis du in die Routine reinkommst. Da würde dir natürlich auch reines Sprinttraining weiterhelfen, um einerseits schneller zu werden und andererseits einen gleichmäßigen Anlauf hinzubekommen.

...zur Antwort

Sprünge sind total gut, bzw. alle Übungen für die Beinstreckmuskulatur, die explosiv ausgeführt werden. Man könnte demnach auch Kniebeugen explosiv ausführen, die sind aber dann eher schlecht für die Knie, wegen der Landung. Von daher sind Standsprünge in die Weite, z.B. in die Sandgrube empfehlenswert. Es geht natürlich auch im Fitnessstudio, an den Beinstreckmaschinen, können die Bewegungen gelenkschonend und explosiv durchgeführt werden.

...zur Antwort

Beim Bankdrücken ist noch vertsärkt der Trizeps mit dabei, beim Butterfly etwas mehr der Bizeps. Außerdem schadet es nie, die Muskulatur in verschiedenen positionen zu trainieren, sonst wird´s zu eintönig.

...zur Antwort

Generell ist es nie falsch, während dem Sport zu trinken, wenn du die Möglichkeit hast, würd ich das schon tun. Dann musst du halt so einen Hüftbeutel mit Flaschenhalterung mitnehmen, wenn dich das nicht stört, würd ich das tun. Nach dem Sport musst su dann aber immer noch recht viel trinken, die eine Flasche während der Walking-Einheit reicht da nicht aus.

...zur Antwort

Da hast du Recht, es gibt Überschuhe, die wasserdicht sind, meist sind die eh mit Gore-Tex, dann sind sie zusätzlich auch noch atmungsaktiv, das heißt es kann auch Feuchtigkeit von innen nach außen transportiert werden. Du solltest nur keine großen Strecken damit gehen, weil sie oft nur den Bereich der Klickies freilassen und dann gehen sie schnell kaputt, wenn du viele Tragestrecken mit dem Mountainbike hast.

...zur Antwort

Wenn du einen Muskelkater hast darfst du auf keinen Fall die entsprechende Muskulatur hoch belasten, auch nicht dehnen. Das verzögert die Wiederherstellung der Microtraumen. Du solltest auch bewusst mehr Eiweiß zu dir nehmen, die Muskulatur besteht ja aus Eiweißstrukturen, führst du dir mehr über die Nahrung zu, kann das den Regenerationsprozess beschleunigen.

...zur Antwort