welche schutzmechanismen verhindern eine überbelastung?

1 Antwort

Also der Herzmuskel wird hoffentlich nie erschlaffen, sonst gibt´s ein Problem. Der Skelettmuskel ermüdet, indem er übersäuert (durch Laktat) und die anaerobe Glykolyse ab einem pH Wert von unter 6,3 abbricht, um den Muskel vor Zellschädigungen zu schützen. Aber dadurch kann keine Überbelastung entstehen. Man könnte es auch so verstehen, dass schon ein Muskelkater zu hohe Belastung darstellt und die Verletzungen und Mikrotraumen an sich schon eine Überbelastung darstellen.

Flick Flack auf dem Schwebebalken

Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung im Beibringen und Erlernen vom Flick Flack auf dem Schwebebalken? Auf dem Boden und auf einer Linie klappt das ganz gut. Sobald wir es mit einer Langbank bzw. einem kleinen Schwebebalken versuchen, geht gar nichts mehr! Ich hoffe es kommt jetzt nicht die übliche Antwort "so lange weiter zu üben bis es geht..." ! Hat jemand vielleicht noch hilfreiche Tipps? Viele Grüße Sabrina

...zur Frage

Wie ist die Schlägerführung zum Schmettern beim Badminton?

Oder zumindest um den Ball mal schnell über das Netz zu jagen... Ich habe mich darin vor ein paar Tagen mal versucht und weiß nicht genau, was ich falsch mache. Mein Ball bekommt einfach keine richtige Geschwindigkeit und trudelt eher wie ein fallendes Blatt - bei irrem Kraftaufwand meinerseits ;-) Wie ist die richtige Schlägerführung?

...zur Frage

Bedeutet beim Laufen eine Gewichtsabnahme automatisch eine Leistungssteigerung?

Ich frage mich, ob zB eine 3 prozentige Gewichtsabnahme automatisch auch eine 3 prozentige Verbesserung meiner Laufzeit wäre? Natürlich ginge das nur in einem bestimmten Rahmen (klappt bei 100% sicher nicht ;-) ). Wie hängt eine Gewichtsreduzierung mit der Leistungssteigerung zusammen? Gibt es hier einen Zusammenhang?

...zur Frage

Trainingsliteratur

Hallo !

Diese Frage wendet sich an Schwimmtrainer, welche Finswimmer trainieren, (Monoflosse).

Gibt es ergänzend zum Flossenschwimmtraining auch Fachliteratur?

Angaben von Titel und Verlag wären hilfreich.

...zur Frage

Ausdauertraining, um Schnelligkeit zu erhöhen?!

Guten Morgen,

meine Frage:

Wie viele Kilometer kann man in angemessenem (leistunsgsportlichen Niveau) laufen ohne, dass sich die grundschnelligkeit verringert? Also genauer: Ich würde gerne Regelmäßig zu meinem täglichen Basketballtraining laufen gehen, um insgesamt natürlich meine Grundausdauer zu erhöhen und eventuell Grundlegend etwas schneller zu werden. Ich weiß (aus guter Quelle), dass generell die Faustregel lauten soll: Ab 10 Kilometer wirds Laufsport. So direkt meinte ich auch, dass ich natürlich weiterhin ein gut Trainierter Athlet bleiben will und nicht total mager völlig im Basketball überfordert bin!

So gesehen ändert sich die Frage: Wie viel Kilometer darf ich morgens vorm dem täglichen Basketballtraining abend/nachmittags laufen, damit sich meine Fähigkeiten bezüglich basketballspezifischer Fahigkeiten nicht verschlechtern, sondern besser soagr verbessern. D.h. meine grundlegende Ausdauer und Schnelligkeit sich fürs Basketballspielen verbessern!

Vielen Dank für die Antworten!

...zur Frage

Fußball und Volleyball - passt das zusammen (sportlich gesehen)?

Ja genau! Ich bin Volleyballspieler im Verein - bei uns kann ich, wenn ich im Training bin, ganz gut Bezirksliga mithalten. Spiele in dieser Saison Kreisliga (zwei Ligen weiter unten), was mich aber nicht sonderlich stört. Zudem habe ich seit 1-2 Monaten wieder das Fußballspielen angefangen. Das Fieber hat mich, nachdem ich mit ca. 16 Jahren aufgehört habe, wieder gepackt. Nun bin ich fast 22 Jahre alt. Eigentlich habe ich vor in dieser Saison in beiden Sportarten recht aktiv zu sein, wenn das zeitlich klappt.

Nun zur eigentlichen Frage: Wie bedingen sich Fußball und Volleyball gegenseitig? D.h. welche Körperpartien werden wie bei beiden Sportarten trainiert und gibt es deshalb evtl. "Gegenspieler", die verhindern, dass man in einer Sportart gut auftreten kann? Ich meine damit sowas wie ein Marathonläufer ist auf 100 m nicht zu gebrauchen und umgekehrt.

Wenn es so etwas geben sollte, wie hält man eventuelle Auswirkungen in Grenzen? Und für die ganz fleißigen unter euch meine letzte Teilfrage: Welche Teile am Körper werden bei beiden Sportarten eher ungenügend trainiert und sollten bei einem "Ganzkörpertraining" extra behandelt werden? Dieses Ganzkörpertraining zielt nicht auf Muskelaufbau, sondern auf allgemeiner Fitness ab.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?