Zerrung oder Muskelblockade?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

eine Blockade liegt in einem Gelenk vor, wenn ein mechanisches Hindernis die volle Gelenkbewegung nichtg mehr ermöglicht, z.B. ein ein/abgerissener Meniskusteil, der die Kniebeugung blockieren kann. Schmerzen wie du sie beschreibst, können(!) eine Muskelzerrung darstellen. Diese würde im Laufe der nächsten Zeit bei entspr. Schonung ausheilen. Natürlich gibt es auch viele andere Möglichkeiten, die ähnliche Sysmptome auslösen, eines wären Bandscheibenprobleme, wo die umgebenden Muskeln sich zum Schutz der Wirbelgeometrie anspannen und schließlich verspannen. Also ist eine genaue Antwort nicht möglich, weder darauf, was genau du tun sollst, noch, ob es behandlungsbedürftig ist. Sollte es nicht schnell deutlich besser werden, gehe zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du kein plötzlichen Schmerz beim Training hattest, dann würde ich erst mal eine Blockade aus schließen. Es könnte eine Verhärtung sein aber wirklich genau kann man so was übers Internet auch nicht sagen.

Ich würde mit Wärme wie heißes Bad usw. probieren und mit einen kleinen Tennisball oder Foam Roller den Punkt massieren. Aber nicht an der Wirbelsäule, sondern den Muskel!!

Leichte Bewegung könnte auch helfen. Und dann schauen wie es sich die nächsten Tage entwickelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?