Worüber gibt der CT-Wert eines Drivers beim Golf Auskunft?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der CT-Wert gibt die Characteristic Time oder auf Deutsch die Rückprallzeit eines Schlägers an. Darunter versteht man praktisch einen Federeffekt oder Trampolineffekt des Schlägers. Dabei darf nach einem streng vorgeschriebenen Prüfverfahren der Schläger-Ball-Kontakt nicht länger als 257 Mikrosekunden sein (als Höchstwert inkl. Testtoleranz). Ab dem 1. Januar 2008 gilt ein solcher Schläger der diesen Wert überschreitet, für Amateur- und Profi-Golfer bei Turnieren als nicht mehr regelkonform.

Was möchtest Du wissen?