Wo bringe ich meine Trainingsboard in der Wohnung an?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Über der Tür so, dass Du nebenher Fernsehen, Musik hören, mit der Freundin quatschen etc. kannst! Falls aber noch mehr Leute da wohnen evtl. etwas abseits.
Aber der Punkt ist - wenn Dir langweilig ist machts weniger Spaß, die Motivation leidet und Du trainierst weniger.
Ich hab meins vor ein paar Tagen über der Tür zur Wohnküche befestigt, wo auch der Fernseher steht und ich mein Notebook auf den Tisch davor stellen kann zum Kletterfilme gucken etc., siehe http://kletter.blog.de/2009/11/08/fingerboard-endlich-befestigt-7334181/

und den Post davor.
Auf jeden Fall viel Spaß beim trainieren und stärker werde, vernachlässige dabei die Technik nicht und hol Dir keine Verletzung!

Auf jeden Fall über einer Tür, sonst ist ein freies Hängen nicht möglich und hängst die ganze Zeit an der Wand, da der Körperschwerpunkt natürlich unter das Board drängt. Wenn du Klimmzüge machst, stoßen deine Ellenbogen und sonst auch alles an die Wand, du schleifst dann an ihr hoch und runter, das macht erstens keinen Spaß und die Wand ist dann natürlich innerhalb kürzester Zeit dreckig! Wenn ein Balken durchs Zimmer läuft, kannst du es auch dort aufhängen.

Das ist doch eigentlich egal! Du solltest dir ein Zimmer aussuchen, in dem du gerne trainieren würdest und du brauchst natürlich eine Wand, die stabil genug ist (Achtung bei Altbau ist das manchmal nicht so!). Ich finde es auch gut das Board über einer Tür zu positionieren, damit du genug Platz hast. Außerem solltest du beachten, dass die Wand bzw. die Tür eventuell schmutzig werden könnte beim Training.

Was möchtest Du wissen?