Wie wichtig ist die exakte Fellbreite beim Skitourengehen?

2 Antworten

Die vorausgehende Antwort ist im Prinzip richtig. Aber als Behelfs- oder Übergangslösung ein kleiner Tipp: Klebe die Felle entlang der Innenkante des jew. Ski. Dann hält bei Querungen der Talski gut. Den Bergski dann möglichst flach, also mit Knie weg vom Hang aufsetzen.

DAs ist entscheidend. Da gerade die Seiten am Hang in anspruch genommen werden. Wenn man nur flache Hänge gerade hinaufgeht ist das wohl kein Problem, nur wirst du glaube ich keine Skitour finden bei der das der Fall ist. dAnn hast du das Problem dass bei der Querung eines Hanges gerade die Seiten der Ski, die eigentlich die einzigeste Auflagefläche sind, keinen Widerstand haben und du immer wieder durchrutscht. Das ist gefährlich, kraftrauben und verdammt nervig. Also solltest du die 100 Euro für neue Fälle auch noch Investieren. Ist ja bald Weihnachten.

Was möchtest Du wissen?