Wie weit soll ich beim Bankdrücken runtergehen?

 - (Krafttraining, Fitnessstudio, Bankdrücken)

2 Antworten

Die Langhantel sollte schon bis zur Brust heruntergelassen werden. Das heißt kurz bevor die Langhantel auf der Brust aufsetzen würde solltest du in die Umkehrbewegung nach oben gehen. Du mußt schon den kompletten Bewegungsablauf nutzen um die Übung effektiv ausführen zu können. Wenn du das Gewicht in der Position dann nicht mehr hochbekommen würdest, dann ist das Gewicht zu hoch.

Die korrekte Ausführung beim Bankdrücken ist sehr wichtig. Ich habe mich immer an die 90 Grad Regel gehalten. Das heißt, dass sowohl zwischen Torso und Oberarm als auch zwischen Oberarm und Unterarm ein rechter Winkel bestehen sollte. Manche lassen die Stange bis auf die Brust runter, meines Wissens nach ist das allerdings nicht gut für die Schultergelenke. greetz C

Trotz Sport und vernünftiger Ernährung keine Abnahme

Hallo Leute, seit 3 Jahren gehe ich ins Fitnessstudio, in der Zeit habe ich einige Muskeln aufgebaut, jedoch aber auch eine Menge Fett angesetzt... Ich habe vorher 72 Kilo gewogen und wiege nun 90. Normalerweise gehe ich 3-4 mal pro Woche zum Sport, seit 5 Wochen jedoch gehe ich Mo, Mi und Fr jeweils 40 Minuten Joggen und Di, Do und Sa, ins Fitnessstudio. Ich Trainiere im Split und mein Training dauert 45-60 Minuten und anschließend 20-30 Minuten auf dem Stepper. Auf der Seite der Ernährung: Ich Frühstücke morgens 2 Vollkornbrötchen mit Käse und Ei, Mittags immer etwas wie Pute mit Gemüsebeilage oder Fisch und abends kaum noch Kohlenhydrate, sprich Salat, Hüttenkäse oder ähnliches. So weit so gut. Nun jedoch mein Problem, ich ziehe dies seit 5 Wochen durch, aber an meinem Gewicht tut sich nichts, es schwankt vllt mal um einen Kilo, so dass ich mich auf der Waage freue, nur um den Kilo morgen wieder mehr angezeigt zu bekommen. Ich bin 1,80 groß, im Moment körperlich in der Form meines Lebens, aber der Hüftspeck will einfach nicht verschwinden. ich habe heute einen Bauchumfang von 98cm gemessen :/

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, was mache ich verkehrt? Was berücksichtige ich nicht? Ich finds nämlich ziemlich frustrierend immer zu machen und zu tun und am Ende hab ich kein Gramm abgenommen...

Ich danke euch schonmal, liebe Grüße!

...zur Frage

Trainingsplan mit Ziel erreichbar???

Hallo meine lieben Sportbegeisterten, ich hätte mal eine Frage an euch und ich hoffe ihr könnt bzw. wollt mir helfen :)

Ich bin 21 Jahre alt (w) und möchte einen definierten Körper bekommen. Soweit ernähre ich mich gesund und eiweissreich und nehme zusätzlich Lachsölkapseln, Zinktabletten und nach dem Sport Whey Protein. Ich richte mich nach meinem tägl. Kalorienbedarf. Trinken (Alkohol ^^) tue ich nur einmal im Monat.

Trainingsplan sieht folgend aus:

  • MO: 90 min. Wing Tsun
  • DI: Restday
  • MI: Fitnessstudio 30 min. Intervall Laufen - Rücken + Bauchtraining
  • DO: 90 min. Wing Tsun
  • FR: Fitnessstudio 30 min. Intervall Laufen - Leg Day
  • SA (Cheat Day :)): Fitnessstudio 60 min. Intervalltraining Laufen - Arme + Bauchtraining
  • SO: Restday

Ich habe Angst, dass ich eher durch diesen Plan ein mageres Huhn werde anstatt durchtrainiert zu sein. Ich bitte um Auskunft :)

...zur Frage

Ist es sinnvoll alle 2 Tage ein ganz Körper Training zu machen?

Meine Frage steht ja schon oben oder sollte man lieber Mo: Bizeps, Tripzeps Di: Pause usw ist das effektiver oder auch nicht? Ich mache das auf Youtube http://www.youtube.com/watch?v=mRfDpdregqU&feature=youtu.be Danke schon mal im Vorraus für eure Hilfe.

...zur Frage

Schulterprobleme wegen verkürztem Pectoralis Minor?

Ich habe nun schon seit Jahren Schulterprobleme vorallem rechts (Schulter zieht ständig nach vorne, wahscheinlich aufgrund schlechter Haltung) und ich gehe deswegen auch schon seit mittlerweile 1.5 Jahren in die Physiotherapie. Leider jedoch wurden meine Beschwerden immernoch nicht gelöst. Ich habe oft meinen Therapeut gewechselt und einer meinte mein Pectoralis Minor wäre verkürzt, jedoch konnte er mir lediglich eine rückwärts-auf-allen-vieren Dehnübung zeigen die sehr unangenehm und auch sehr anstrengend zu halten war.

Anscheinend sollte man jedoch zum einen Muskel dauerhaft zu dehnen die Dehnung sehr lange ausführen und eher nach dem Training als vorher.

Könnt ihr mir vielleicht Dehnübungen für (ausschliesslich, Überdehnung des Major wär nicht gerade hilfsreich) den Pectoralis Minor geben?

Danke,

nerdic

...zur Frage

Mach ich wirklich 100 Liegestütze?

Hallo Leute, ich wüsste gern, ob ich wirklich 100 Liegestütze mache. Das klingt vlt. komisch, aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob das wirklich 100 "echte" sind. Ich hab mir irgendwann mal gedacht, ich mach so viel wie ich kann, und hab dann gemerkt, 100 kriegst du hin. Das mach ich jetzt jeden Tag ca. 3 mal. Ich muss dazu sagen, ich mach sie sehr schnell, wenn ich sie langsam mache, schaff ich vlt. 40. Aber Liegestütz ist Liegestütz oder? So wie ich sie mache, würden sie in der schule gewertet werden, dann sind sie jaa nichtunbedingt falsch, oder? Ich hab schon relativ "viel" Kraft, aber ich geh jetzt noch nichts ins Fitnessstudio. Um die Kraft zu halten mach ich ebend immer die Liegestütze, also ist das möglich?

Danke, MfG

...zur Frage

Krafttraining - Protein-Shakes?

Kann man auch gute Brustmuskeln und kräftige Bizeps aufbauen ohne Protein-Shakes?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?