Wie weit soll ich beim Bankdrücken runtergehen?

 - (Krafttraining, Fitnessstudio, Bankdrücken)

2 Antworten

Die Langhantel sollte schon bis zur Brust heruntergelassen werden. Das heißt kurz bevor die Langhantel auf der Brust aufsetzen würde solltest du in die Umkehrbewegung nach oben gehen. Du mußt schon den kompletten Bewegungsablauf nutzen um die Übung effektiv ausführen zu können. Wenn du das Gewicht in der Position dann nicht mehr hochbekommen würdest, dann ist das Gewicht zu hoch.

Die korrekte Ausführung beim Bankdrücken ist sehr wichtig. Ich habe mich immer an die 90 Grad Regel gehalten. Das heißt, dass sowohl zwischen Torso und Oberarm als auch zwischen Oberarm und Unterarm ein rechter Winkel bestehen sollte. Manche lassen die Stange bis auf die Brust runter, meines Wissens nach ist das allerdings nicht gut für die Schultergelenke. greetz C

kniebeuge

hallo, ich wollte mal fragen wie weit man mit dem körper runtergehen sollte bei kniebeugen. einige sagen mit dem gesäß so tief runter wie es geht, andere sagen nur so weit das die knie ein 90° winkel haben.

und wenn man kniebeuge falsch macht, kann man sich dann damit die knie kaputt machen?

...zur Frage

Was trainiert effektiver die Brustmuskulatur: Butterfly oder Bankdrücken ?

...zur Frage

Fragen zu den Basics

Hallo zusammen, ich habe drei Fragen über ein paar grundlegende Dinge beim BB oder Krafttraining.

1.) Letztens habe ich ein Video von einem so genannten Mr. Universum gesehen auf Youtube. In diesem Video präsentierte er das Latziehen zum Nacken. Daber sagte er, dass man nie bis runter in den Nacken ziehen sollte, sondern nur bis zum Kopf. Also Latziehen zum Kopf. Dann fragte ich darauf mal einen Trainer im Studio und der sagte darauf, dass man ruhig bis zum Nacken ziehen kann und dass man so nicht das Schultereckgelenk schädigt. Ich muss sagen, dass ich die Übung bereits ersetzt habe durch latziehen zur Brust. Verkürzen sich nicht auch die Muskeln, wenn man nur 2/3 der Bewegung bei dieser Übung ausführt?

2.) Frage zum Bankdrücken: Soll man die Hantel immer bis auf die Brust runterlassen, oder nur bis zum 90° Winkel der Ellenbogen absenken? Dabei muss ich auch sagen, dass ich die Hantel immer auf Höhe der Brustwarzen runterlasse. Was gibt es für Gründe, die Bewegung schon vorzeitig umzulenken?

3.) Bei Übungen wzb. dem Kreuzheben, dem Rudern vorgebeugt, dem Latziehen zur Brust und den Kniebeugen hat man meist ein leichtes Hohlkreuz? Ist das schädlich? Oder muss der Rücken Kerzengerade sein? Könnt ihr mir mal sagen, wann ein Hohlkreuz schädlich ist und wann nicht?

...zur Frage

Bankdrücken richtige Ausführung

soll die Stange beim Bankdrücken ganz runter, fast die Brust berühren oder sollen die Ellenbogen nur um max. 90 Grad angewinkelt werden? Habe früher gemeint, dass wenn die ganz tief geht, es die Gelenke überlastet, jetzt hat man mir gesagt die Brust wird nur so effektiv trainiert wird, bis 90 Grad soll es mehr auf die Arme gehen. Was stimmt nun?

...zur Frage

Trainingsplan mit Ziel erreichbar???

Hallo meine lieben Sportbegeisterten, ich hätte mal eine Frage an euch und ich hoffe ihr könnt bzw. wollt mir helfen :)

Ich bin 21 Jahre alt (w) und möchte einen definierten Körper bekommen. Soweit ernähre ich mich gesund und eiweissreich und nehme zusätzlich Lachsölkapseln, Zinktabletten und nach dem Sport Whey Protein. Ich richte mich nach meinem tägl. Kalorienbedarf. Trinken (Alkohol ^^) tue ich nur einmal im Monat.

Trainingsplan sieht folgend aus:

  • MO: 90 min. Wing Tsun
  • DI: Restday
  • MI: Fitnessstudio 30 min. Intervall Laufen - Rücken + Bauchtraining
  • DO: 90 min. Wing Tsun
  • FR: Fitnessstudio 30 min. Intervall Laufen - Leg Day
  • SA (Cheat Day :)): Fitnessstudio 60 min. Intervalltraining Laufen - Arme + Bauchtraining
  • SO: Restday

Ich habe Angst, dass ich eher durch diesen Plan ein mageres Huhn werde anstatt durchtrainiert zu sein. Ich bitte um Auskunft :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?