Wie veringere ich einen Muskelkater nach einer langen Inlineskate-Tour?

1 Antwort

Klar hilft ein 10-15 Minütiges lockeres Ausfahren! Es ist ja egal ob du läuft, mit dem rad fährst oder sonst was. Ein Cool-Down ist immer eine wichtige regenerative Maßnahme. Danach solltest du bestimmt noch die Muskelpartien dehnen, die beim Inlineskaten speziell beansprucht werden wie Gesäß, Oberschenkel vorne und hinten und Rücken. Massagen sind auch natürlich sehr gut!

Trainieren, wenn man keinen Muskelkater hat?

Moinsens,

ich hab gestern ein bisschen trainiert (bauch, tri und bizeps und beine) aber habe keinen Muskelkater. Kann ich heute trotzdem trainieren, weil Muskeln brauchen ja ihre Regenerationszeit um zu wachsen, aber hat das Training Sinn gemacht, wenn ich kein Muskelkater hab?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Bei Muskelkater weitertrainieren oder lieber pausieren?

In der Zeit zwischen dem letzten harten Training und dem "zukünftigen Muskelkater" hat man zwar schon diese kleinen Muskelrisse, aber man spürt dies doch erst etwas später. Allerdings weiß man da ja noch nicht wie stark der Muskelkater sein wird, oder ob man vielleicht überhaupt einen haben wird. Aber wie soll man sich am besten in dieser "Zwischenphase" verhalten? Man weiß ja nicht, dass man eigentlich pausieren sollte ....

...zur Frage

dauernd Muskelkater in den Beinen

Hallo,

ich habe ein relativ großes Problem, und zwar hatte ich vor einem Monat meine Beine ziemlich überbelastet und hatte starken Muskelkater. Danach eine Woche Pause wegen Erkältung da müssten sich die Beine ja auch wieder regeneriert haben, aber jedesmal wenn ich jetzt nur leicht Sport mache bekomme ich am nächsten Tag total den Muskelkater selbst wenn ich nur ne dreiviertelstunde Hometrainer fahre was vorher nie ein Problem war. Verletzung wie Zerrung,Verhärtung etc. ist laut Ortopäde keine da, ich dachte es wäre vielleicht Magnesiummangel oder so aber auch das Blut zeigt nichts an. Ich hab damit auch überhaupt keine Erfahrung weil ich vorher nie länger als einen Tag starken Muskelkater in den Beinen hatte selbst nach einem Marathon war es am zweiten Tag deutlich besser hier kommt es mir aber so vor als würden meinen Beine garnicht mehr regenerieren...was kann das sein????

...zur Frage

Weiter trainieren trotz Muskelkater?

OK, was Muskelkater ist wissen die meisten von uns schon (z.B. von Wikipedia) - ich will auf was anderes hinaus: Es gibt Situationen wo es Sinn macht, trotz Muskelkater weiter zu trainieren, z.B. wenn man die Trainingsbedingungen nur einmal im Jahr, im Urlaub, hat (Ski-, Surfurlaub etc.).

Was passiert dann, 'verlängert' sich der Muskelkater dann nur um einige Tage, oder steigt er exponentiell an? Wahrscheinlich steigt die Verletzungsgefahr, aber wie hoch ist das Risiko wirklich? Mich würden vor allem eure praktischen Erfahrungen interessieren.

...zur Frage

Kann zu häufiger Muskelkater schädlich sein?

Ich trainiere immer mit vollem Einsatz, so fern ich mich auch gut fühle. Da kommt es schon oft vor, dass ich am nächsten Tag dann einen Muskelkater habe, oder auch die nächsten Tage. Eigentlich ist ein Muskalkater ja so etwas wie eine Mini-Verletzung der Muskulatur. Sind daher zu häufige Muskelkater schädlich für den Körper?

...zur Frage

Wielange braucht der Muskel um sich nach einem Muskelkater zu erholen?

Ich bin mir nie ganz sicher, ab wann ich dann wieder trainieren darf. Oft schmerzt es ja nach zwei Tagen noch schlimmer, soll ich dann solange pausieren, bis nix mehr weh tut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?