Wie unterscheidet sich ein handgestoppte Zeit von einer elektronischen Messung?

1 Antwort

Ich würde einfach sagen, dass die handgestoppte Zeit nie so genau ist, wie die elektronische Messung. Zum einen wird es bei der Reaktionszeit beim Start Ungenauigkeiten geben und zusätzlich noch beim Stoppen. Kein Mensch kann hundertstel genau erfassen oder sagen, wann genau die Brust die Ziellinie überquert hat. Beide Faktoren bieten Fehlerquellen in beide Richtungen bezüglich der gestoppten Zeit.

Kann Asthma im Laufe eines Lebens zurückgehen bzw. komplett verschwinden?

Hallo liebe SpoFra-Community!
Ich habe früher bevor ich mit dem Eisschnelllauf begonnen habe, oft Waldläufe etc. mitgemacht. Zu diesen Zeiten (da war ich zw. 8-10 Jahre alt) hatte ich nach anstrengenden Läufen oft Probleme mit der Atmung, habe keine Luft mehr bekommen und musste manche Läufe komplett aufgeben. Für mich war das eine Art Asthma. Jedoch ist das dann mit der Zeit immer weniger geworden und ich konnte mich irgendwann voll verausgaben, ohne jemals wieder Atem-Probleme zu bekommen. Jetzt meine Frage: war das Asthma was ich hatte? Und wenn ja, warum ist es mit der Zeit verschwunden? Ist es möglich, dass Asthma im Laufe eines Lebens von selbst verschwindet?

...zur Frage

Fahrrad fahren macht mich langsam!

Ich fahre seit einiger Zeit wieder viel Rad im Alltag und auch zum Fußball immer. Nun stelle ich abermals zunehmend fest, dass ich meine Spritzigkeit verliere. Habe das schon öfters festgestellt, in den Zeiten, wo ich mehr mit dem Rad unterwegs war.

Dazu muss ich sagen, dass ich, neben dem Fußball, 2 x wöchentlich Antritte, Sprünge, etc. trainiere, um ebend spritzig zu bleiben. Trotzdem lässt es nach und das kommt de facto vom Radeln.

Im Übrigen ging das auch schon nach einer Woche los, wie ich rückwirkend feststelle. Da konnten sich doch noch keine Fasertypen verändert haben, oder?

Und wenn ich parallel Sprints trainiere, müsste das doch theoretisch erhalten bleiben. Tuts aber nicht, warum?!

...zur Frage

Zielzeiten erreichen (schwimmen)?

Hallo!

Seit geraumer Zeit trainiere ich intensiv. Mein Ziel ist es mich innerhalb eines Jahres auf folgenden Strecken zu verbessern:

100 Freistil (aktuelle Zeit: 01:17- Ziel: 01:00) 100 Brust (aktuelle Zeit: 01:35- Ziel 01:23)

Kürzlich bin ich 14 geworden- diese Zeiten möchte ich erreichen, um eine Chance auf die Teilnahme an den Norddeutschen- Meisterschaften teilzunehmen.

Mir ist bewusst, dass dies sehr extreme und gewagte Sprünge sind. Ich habe die Möglichkeit täglich trainieren zu gehen. In den Ferien besuche ich ein einwöchigen Trainingslager und nach den Ferien trainiere ich vier Mal wöchentlich im Verein.

Nun zur eigentlichen Frage: Sind diese Verbesserungen innerhalb eines Jahres möglich? Hat jemand Vorschläge bezüglich des Trainings? Wie häufig soll ich Landtraining machen und habt ihr Übungsvorschläge?

Ich bedanke mich sehr herzlich im Voraus!

Gruß, Jukie

...zur Frage

für was sind nasenklammern gut beim schwimmen?

hallo. ich bin leichter asthmatiker und nehme medikamente. ich gehe gerne ins freibad und in letzter zeit habe ich angefangen zu schwimmen. habe mir auch eine brille für 30 euro gekauft. wenn ich auf die zeiten schaue was andere schwimmen, dann bin ich sehr langsam. ich schwimme 500 meter brust in 17 minuten. und beim kraulschwimmen ist es so dass ich nicht mehr als 2 bahnen schaffe.(in 2:30min) alle versuche langsamer zu schwimmen und dafür mehr als 2 bahnen scheitern an der atmung. ich spüre auch in der nase das sie reizt. wäre es sinvoll wie manche schwimmer es haben nasenklammern zu verwenden?

...zur Frage

Was tun gegen Krämpfe beim Schwimmtraining (Stehvermögen)

Also:

Ich bekomme in letzter Zeit immer öfter Krämpfe beim Schwimmen. Aber nicht wenn ich normal trainiere, sondern nur wenn wir Stehvermögen schwimmen (6x100 oder 5 x 200). Bei den ersten beiden Starts ist das auch kein Problem, aber ab dem dritten bekomme ich schon direkt nach dem Start einen Krampf im Fuß. Ich probiere es dann immer ihn bei der Wände wieder "rauszudrücken". Das funktioniert ja auch, aber irgendwann kommt er halt wieder :D. Meistens im Fuß.

Ich weiß, dass das schon mal an Kalziummangel und an zu wenig Wasseraufnahme liegen kann. Aber ich trinke am Tag 2-2,5 Liter. Daran kann es eigentlich nicht liegen.

Hoffe irgendjemand kennt das Problem und kann mir helfen!!!

...zur Frage

35 Tage Zeit / 100m Kraulen / Zeit deutlich verbessern

Hallo zusammen ,

ich bin grade im ersten Semester vom Studium (nicht Sport) allerdings ist sport eine der wichtigsten diziplinen, dazu gehört auch schwimmen. Mein Problem ist, bis vor 2 Wochen hatte ich 0 Technik, mitlerweile geht es. Ich habe in 35 Tagen die Prüfung und benötige eine Zeit von 1:15. ich bin weiblich und 20 jahre alt.

Ich gehe seit 1 1/2 Wochen jeden Tag schwimmen (Mittwochs 2 mal) und habe dies auch vor die 35 Tage durchzuhalten. Meine Zeiten sind grauenvoll jedoch steigern sie sich deutlich. So habe ich in der ersten Woche 2:30min gebraucht in der 2 woche 2:13und gestern bin ich 1:52 geschwommen. Ausdauer und Kraft ist kein Problem, Technik verbesser ich so gut ich kann jeden Tag. Die Rollwende bekomme ich absolut nicht hin. Schaff ich die in 35 Tagen zu lernen oder sollte ich bei der normalen Wende bleiben.

Wie realistisch ist es, dass ich in 35 Tagen die 1:15 schaffe?

Vielen Dank für eure Antworten

Liebe Grüße

Sandra

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?