Wie trainieren die Tennisprofis - Trainingsplan

1 Antwort

Die Übungen sind speziell auf die Athleten zugeschnitten. Daher wirst Du nirgends einen Plan finden, der "Übungen für Profis" zeigt. Diese Übungen sind auch nicht wirklich für Anfänger geeignet. Ohne Deine Tenniskünste, die ich ja gar nicht kenne, beleidigen zu wollen. Ich würde an Deiner Stelle eher am "Groben" arbeiten. Das heißt spielen, spielen, spielen. Halte Dich nicht an den Kleinigkeiten auf, die den Unterschied zwischen Nummer eins und Nummer 100 der Welt ausmachen. Ansonsten bekommst Du solche persönlichen Pläne von professionellen Trainern. Ich habe Kontakt zu solchen Trainern, also wenn es interessant ist, stelle ich gerne einen Kontakt her.

trainingsplan tennis 15 jährige

hey, ich bin 15 und möchte dieses jahr richitg durch starten in sachen tennis. jeen tag trainieren und so weiter.jedoch ist es so das cih mir nicht jeden tag training leisten kann :( was ich sehr blöd finde aber naja.und nun bin ich bei der überlegung wie ich mir sinnvoll ncoh einen trainingsplan machn kann? also ich trainiere 4 mal die woche. dann punktspiele und tuniere. doch wie kann cih die anderen tage sinnvoll trainieren? wäre euch dankbar wenn ihr mir eine art trainingsplan erstellen könntet. dnake schonmal

...zur Frage

Tennisspezifische Übungen zur Stärkung der schrägen Bauchmuskulatur gesucht?

Sowohl für den Vorhand- als auch für den Rückhandschlag beim Tennis spielt die schräge Bauchmuskulatur eine große Rolle. Sie ist für die Rotation des Oberkörpers während des Schlags verantwortlich. Mit welchen Übungesformen kann ich diese Muskelpartien am besten kräftigen?

...zur Frage

Muskelaufbau: Täglich trainieren -> Grosse Fortschritte?

Überrall hört man: Ruhepausen, Regernationsphase, etc "Zwischen Training gleicher Muskelgruppe immer mindestens ein Tag Pause." Ich kann es alles super nachvollziehen, verstehe auch die biologischen/ physikalischen Hintergründe, jedoch habe ich die letzten zwei wochen einfach mal was ausprobiert:

Mo bis Do --> Muskelaufbautraining Freitag --> Regenerationspause Samstag --> Muskelaufbautraining Sonntag --> Regenerationspause (Immer alle Muskelgruppen)

Dafür, dass überrall steht, dass es eigentlich so schlecht sein sollte, habe ich, im Vergleich zu den wochen davor (Training, Pause, Training, Pause, etc) fantastische Ergebnisse erziehlt. Jeder Tag war gleich und ich habe keine Symptome eines Übertrainings zuspüren bekommen. Meine Frage bezieht sich jetzt darauf, ob ich mit diesem Training einfach mal fortfahren sollte und wie eure meinung dazu ist. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich Volumentraining betreibe und nicht auf Muskelversagen trainiere. :-) Danke für alle Antworten! Gruss

...zur Frage

Verstehe Trainingsplan in "Marathon-Training für Dummies" nicht!

Hallo!

Ich weiß, diese Frage ist sehr spezifisch aber ich hoffe, ein paar kennen das Buch "Marathon-Training für Dummies" und können mir helfen! Auf der Seite 117 ist ein Trainingsplan abgebildet, der einen 16 Wochen lang auf den Marathon vorbereiten soll! Darunter schrieb die Autorin Tere Drenth, dass jede Woche sechs bis sieben Lauftage enthält, wobei man jeweils einen Dauer-, Tempolauf, zwei Tage mit Sprints und Laufübungen und zwei mit Zirkeltraining absolvieren muss. Nun hat beispielsweise die zehnte Woche nur einmal Zirkeltraining und einmal Sprints und Laufübungen. Soll der Absolvierende die Übungen selbstständig eintragen oder liegt hier ein fehler vor? Oder bin ich einfach zu blöd?;) Ich hoffe, jemand kann mir helfen, Gruß, saunts

...zur Frage

Eure Meinungen zu diesem TP ( Push/Pull/Beine) + Schulterdrücken

  • Push: Bankdrücken LH Schrägbank mit KH Fliegende mit KH Seitheben mit KH partielles aufrechtes schweres Rudern French Press oder Trizepsdrücken Push-Downs

  • Pull: Kreuzheben Klimmzüge weit im OG vorgebeugtes LH-Rudern Butterfly Reverse KH-Curls Crossbody-Hammercurls

  • Beine: Ausfallschritte mit KH Beinpresse angewinkelt Beinstrecken Beincurls Crunches Beinheben

  • Der TP ist von einem Freund von mir. Er würde gerne eure Meinungen dazu wissen und evt. verbesserungsvorschläge. PS: Er möchte die Übung Schulterdrücken mit einbauen, könnt ihr ihm Tipps geben?

...zur Frage

Rennrad - Grundlagenausdauer

Hallo an alle, ich bin Anfänger nach einer längeren Trainingspause, die durch gesundheitliche Probleme verursacht war. Die Pause dauerte 12 Jahre. Mein Alter liegt jetzt bei 41 Jahren und ich möchte wieder mit dem Sport beginnen.

Ich habe mir diverse Bücher gekauft und hier gelesen, wie es mit der Grundlagenausdauer (GA1) ist. Sie sollte zwischen 60 - 70% maxHF und bei einer durchschnittlichen Trittfrequenz von 85 - 100 liegen.

Mein Problem ist, ich bekomme beides nicht hin. Wenn ich versuche die Trittfrequenz einzuhalten, dann geht mein Puls über die 70%. Halte ich den maxHF Bereich, dann habe ich nur eine Trittfrequenz von 70 U/min. Wie sollte ich mein Training optimal anpassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?