Wie stellt man fest, ob man beim Golf auf der rechten oder linken Seite schlägt?

3 Antworten

Habe als Rechtshänder 7 Jahre Eishockey gespielt und zwar wie alle Rechtshänder auf der linken Seite. Jeder rechtshändige Tennisspieler, es sind die Meisten, spielt die beidhändige Rückhand auf der linken Seite, also linke Hand unten. Folgerichtig spiele ich doch Golf ebenfalls auf der linken Seite, weil es meinem natürlichen Bewegungsablauf entspricht!

Na ja, der Aussage von golfcrack, dass kein Rechtshänder der Links spielt vernünftige Weiten erziehlt muss ich klar widersprechen. Als ehemaliger Eishockey-Spieler spiele ich auch Golf seit dem Anfang auf der linken Seite, schlicht und einfach weil der Bewegjngsablauf für mich stimmt. Meine Abschlagweiten und -genauigkeit sind mitunter der Hauptgrund für mein Single-Hcp. Für mich gilt deshalb der Bewegungsablauf muss stimmen, die "Dominanz" einer Hand ergibt sich automatisch. Allgemein stelle ich fest, dass viel zu sehr versucht wird nach Lehrbuch denn nach Körpergefühl zu spielen

Da mußt du ausprobieren mit welchem Arm die besser zurecht kommst. Hier am besten mal bei einem Spiel einige Löcher mit rechts und einige mit links spielen. Du bekommst dann an sich schnell ein Gespür dafür mit welchem Arm du besser spielen kannst.

Linkshänder beim Tennis, Vorteil?

Ist es eigentlich bei Wettkämpfen eher ein Vorteil wenn man beim Tennis mit links spielt oder ist das schwieriger weil die meisten Rechtshänder sind? Was für Erfahrungen habt Ihr bezüglich der Taktik?

...zur Frage

Tennis: Umstellung von beidhändiger Rückhand auch einhändige Rückhand?

Ich spiele zwar nicht viel Tennis, aber regelmäßig und schon ziemlich lang. Auch bin ich nicht der Tenniscrack, aber es macht sehr viel Spßa. Gelernt hab ich in jungen Jahren die beidhändige Rückhand, merke aber mittlerweile dass ich eigentlich lieber die einhändige Rückhand schlagen möchte. Die gefällt mir irgendwie besser, aber leider bin ich nn auf meiner Rückhandseite ziemlich verunsichert, weil ich die einhändige Rückhand noch nicht richtig beherrsche, und die beidhändige Rückhand eigentlich nicht spielenmöchte. Das ist ziemlich nervig, weil ich momentan gegen Spieler verliere,die vorher geschlagen habe. Ich möchte aber nun konsequent bleiben und die einhändige Rückhand weiter trainieren. Wie lange dauert so eine Umstellung von beidhändiger Rückhand auf die einhändige Rückhand? Hat das jemand von euch auch schon mal gemacht?

...zur Frage

Was ist der Hauptgrund für einen Slice bei meinen Golfschlägen?

Aus welchem Grund passiert es mir immer wieder, dass ich in meinen Golfschlägen oft mit Slice schlage (ich bin Rechtshänder und spiele auf der rechten Seite)? Je länger die Eisen werden, um so mehr Slice ist in meinen Schlägen, und die Bälle fliegen alle in einem schönen Bogen nach rechts weg :-( . Was ist für diesen Slice der Hauptgrund, und was muss ich an meiner Schlagtechnik im Golf ändern? Wem gehts genauso?

...zur Frage

Richtige Beinarbeit beim Tennis Schmetterball im Rückwärtslaufen?

Wie sieht die richtige bzw. schulmäßige Beinarbeit und Sprungtechnik beim Schmetterball im Tennis wenn man im Rückwärtslaufen ist und den Ball im Sprung schlagen (Rechtshänder) muss? Mit welchem Bein springt man ab, und mit welchem landet man?

...zur Frage

Tennis – Rückhand besser als Vorhand?

Hallo liebe Community,

ich hatte heute meine erste Tennisstunde, habe aber schon einige Male mit einer Fortgeschrittenen gespielt, bei der ich auch schon einiges gelernt habe. Nur war heute eben die erste richtige Tennisstunde unter professionellem Stern, sprich mit Trainer. Für den Anfang hat alles eigentlich ganz gut geklappt, ich wurde gelobt, dass ich überdurchschnittlich gut sei für den Anfang und alles. Okay, dann irgendwann gings um die Ballannahme. Dabei hat der Trainer nach ausreichender Beobachtung festgestellt, dass meine Rückhand "ein Traum" ist und deutlich besser als meine Vorhand (bin normal Rechtshänder). Jetzt frage ich mich: wie geht das? Ist die Rückhand normalerweise nicht von jedem die Schwachstelle und muss 10000 Mal trainiert werden, bis man einigermaßen sicher ist, wenn man mit ihr schlägt? Aber ich bin Anfänger und habe sie noch nie gezielt trainiert, sondern sie ist einfach besser. Nun meine Frage an euch: wie kann das sein? Habt ihr das auch schon mal erlebt bei euch oder bei irgendejemandem? Dürfte ja eher sein seötenes Phänomen sein...Zitat vom Trainer: "Ich hab das in meiner gesamten Trainerkarriere noch nie erlebt, dass bei einem puren Anfänger die Rückhand so viel besser ist...Wahnsinn." Bin gespannt, was ihr dazu zu sagen habt! :-)

...zur Frage

Stimmt das, dass man beim Bunkerschlag beim Golf nicht den Ball trifft, sondern nur den Sand?

Wollte mal genau wissen, wie das wirklich ist. Ich stell mir das ziemlich schwierig vor, beim Bunkerschlag nur durch einen Schlag in den Sand den Ball so zu dosieren, dass er schön kontrolliert fliegt. Ist es da nicht einfacher, den Ball direkt zu schlagen? Warum sollte man eigentlich den Golfball nicht wirklich treffen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?