Wie sind eue Erfahrungen mit dem Balimo Stuhl?

1 Antwort

Ich habe eine ähnliche Frage eben in einem anderen Thread beantwortet, da ging es um die Frage ob sich die Bürostühle der Stressless-Serie in der Preisklasse ~2000,- EUR als Investition lohnen.

Ich arbeite im Home Office, bin zudem schon bandscheibengeschädigt (bereits vor 14 Jahren operiert) und war daher bereit auch einen teuereren Bürostuhl zu kaufen. Allerdings nicht in der angesprochenen Preisklasse ~2000,- EUR, das halte ich persönlich tatsächlich für übertrieben und nicht mehr gerechtfertigt für einen "Stuhl". Nach Recherche im Netz bin ich bei der Fa. Schultz hängen geblieben, habe dann ein persönliches Gespräch mit Hr. Nicolas Schultz gehabt, der mich dann von seinem Top-Stuhl überzeugt hat, allerdings Preisklasse auch 500,-. Schultz verfügt aber über eine große Auswahl auch günstigerer Bürostühle, insofern lässt sich da sicher auch was finden: http://schultz.de/stuehle/buerodrehstuehle/

Bisher (seit 2 Jahren) habe ich den Kauf nicht bereut, super bequemer Stuhl mit ausreichend "Lordosenstütze", was in meinem Fall eben auch nicht unwichtig war. Vor allem die augenscheinlich robuste Qualität überzeugt mich ebenfalls.

Ich kenne diesen aus dem Reitsport. Er ist schon sehr kippelig und man muss sich schon gut balancieren. Ich glaube als Bürostuhl ist er eher über so lange Zeit nicht geeignet, weil es anstrengend ist sich ständig neu zu positionieren. Ich würde sagen, dass dies zu Überforderung der Muskulatur führt.

Was möchtest Du wissen?