Wie lange sollte ein Allround-Ski sein?

1 Antwort

Die empfohlene Skilänge hat sich mit den Jahren ständig mit der Mode und der technischen Entwicklung der Ski verändert, wobei der Trend eindeutig zu immer kürzeren Ski ging. Während früher Körpergrösse + ausgestreckter Arm als Richtmass galt, wurde speziell bei den beliebten Carvingskiern die Körpergrösse = Skilänge, machmal sogar unterschritten. Individuell sollte aber jeder für sich seinem Fahrkönnen entsprechend entscheiden. Skiverleihe und Skischulen geben einem Anfänger gerne einen Ski Körpergrösse minus 10 oder sogar 20cm. Ein kurzer Ski macht es einem Anfänger und reinem Pistenfahrer im unteren Geschwindigkeitsbereich sicherlich leichter die Schwünge zu setzen. Ein guter Skiläufer der es auch gerne Mal Laufen lässt wird dagegen die höhere Laufruhe eines längeren Brettes schätzen und gerne ein paar Zentimeter zur Körpergrösse zulegen. Und sollte es in den Tiefschnee gehen, so ist für einen Freerider- oder Allmountainski die Körpergrösse + 10-15cm heute so die gängige Empfehlung.

Was möchtest Du wissen?