Wie lange Pause nach Magen-Darm Virus?

1 Antwort

du hast seit 4 Tagen eine Magen/Darminfektion und verlierst ausser Energie (durch Verdauungsprobleme) auch viel Wasser und damit Mineralien. Es scheint bis jetzt nicht besser geworden zu sein, jedenfalls hast du nichts davon geschrieben. Meiner Meinung nach ist es völlig unmöglich, dass du in 3 Tagen ansehnliche sportliche Leistungen erbringen kannst. Durch den völlig mangelhaften Elektrolythaushalt wirst du evtl. noch Herzprobleme bekommen und da die Muskeln wohl mittlerweile auch nur noch wenig Glykogen enthalten, sehr schnell keine Energie beim Laufen mehr haben, erst recht wenn der Lauf länger dauert. Ich würde in 3 Tagen nicht sporten, sondern möglichst bald zum Arzt gehen und mir unbedingt was zur Supplementierung (Mineralien und Traubenzucke) verschreiben lassen.

Mit heftigen Magen/Darmerkrankungen ist nicht zu spaßen. Hier findest du ersatzweise eine Trinkmischung zum Selbermachen (ganz unten auf der Seite), ich empfehle aber etwas Fertiges aus der Apotheke zu holen oder beim Arzt verschreiben zu lassen: http://www.zentrum-der-darm.info

Sport nach 1em tag pause von magendarm?

Hallo ich bin 13 Jahre alt und habe vorgestern abend eine magen darm Erkrankung bekommen die seit heute morgen (Mi.,21.May\18) wInder weg sind jedoch war mir heute morgen noch düselig und komisch war was daran liegt das ich viel Flüssigkeit verloren habe !! Ich war heute auch Zuhause und konnte mich im Laufe des Tages erholen. Ich werde morgen auch Zuhause bleiben jedoch wollte ich morgen Nachmittag wieder anfangen mein Hobby zubetreiben, dass reiten ! Ich weiß das ich nicht Doll machen wollte aber ich frage hier trotzdem nach ob ich schon reiten darf ???? Da ich am Sonntag auf turnier starte !

Hoffe das es schnell gelesen wird und mir schnell beantwortet wird

LG Pia

...zur Frage

Langzeit-Übertraining

Hallo! Suche Ratschläge zu folgenden Problem(en). Betreibe seit ca 10 Jahren Krafttraining, nebenbei mache ich auch Ausdauersport (Fahrradergometer, Rudergerät, Tennis), trainiere meist bis zum Muskelversagen 4-5mal die Woche, variiere auch mit den Übungen, Sätzen usw., habe in den letzten Jahren immer wieder heftigere Verspannungen gehabt und einen leichten Tinnitus,ab vor ca 3 Monaten bin ich von der Arbeit nach Hause gekommen habe mih immer nur vor deb Fernseher gelegt, war müde und habe geschlafen, mir ist auch aufgefallen, dass ich öfter einen Pilz am Penis hatte, habe aber immer noch Trainiert, die Verpannungen wurden schlimmer, vor ca 1 Monat habe ich mit Magen - Darmproblemen angefangen (Verstopfung, Durchfall, Schleimabgängen..), Schlafstörungen haben begonnen und der Tinnitus wurde schlimmer, verlor ca 5 kg in ein bis zwei Tagen, und hatte keine Power mehr, Training habe ich keines mehr absolviert. Der Arzt hat mir etwas für den Magen und den Darm zur beruhigung verschrieben...Nun geht es mir wieder etwas besser, kann schlafen und fühle mich allgemein wieder wohler, habe gestern eine Stunde leichtes Tennis gespielt und bemerkt das der Tinnitus sofort wieder lauter wurde.

Kann es sein das ich mein ZNS so überforderthabe? Vermute ein Langzeitübertraining, bin Dipl. Gesundheits und Krankenpfleger und habe in letzter Zeit auch einige Nachtdienste geleistet, kann dann wenn ich am Morgen Heim komm, meistens nur so 3-4std schlafen, mache jetzt aber keine ND mehr. Sollte ich längere Zeit mit Sport pausieren? Oder doch moderates Training aber wieviel...habe mal gelesen das manche Sportler Pause von mehreren Monaten machen mussten.

Danke vorab für Ratschläge und die Hilfe!

Sportliche Grüße, Mario

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?