Wie ist der Unterschied von Monoflossen zu normalen Flossen?

Bilduntertitel eingeben... - (schwimmen, Unterschied, flossen)

3 Antworten

Bei der Monoflosse benutzt man nur eine. Damit kann man die Füße/ Beine dann nur gemeinsam auf und ab bewegen. Bei normalen Taucher- oder Schwimmflossen bekommt jeder Fuß eine eigene Flosse =P. Monoflossen werden auch in Meerjungfrauenflossen verwendet, wie es z.B. hier welche gibt --> https://meerjungfrauenflosse-zum-schwimmen-kaufen.de/

Hallo Lautsprecher!

Der Unterschied damit zu schwimmen im Vergleich zu normalen Flossen liegt darin, das mit der Monoflosse ausschliesslich im Delphinstil geschwommen wird, ohne Benutzung der Arme. Die Arme werden lediglich nach vorne durchgestreckt, am Hinterkopf vorbei sodass die Bizeps auf Höhe der Ohren zu liegen kommen. In dieser völlig durchgestreckten Position wird die Delphinbewegung ausgeführt, der Kraftimpuls kommt aus dem Hüft, Rumpfbereich, niemals allein aus den Knien. Wärend beim klassischen Delphinstil die Hauptantriebskraft aus den Armen kommt, leistet die Rumpfmuskulatur zusammen mit der Monoflosse die Antriebskraft.

Als Antwort auf deine Zusatzfrage: Ich habe mir günstige Monoflossen gekauft (in unterschiedlichen Größen) und für meinen Schwimmstil war es keine große Umstellung. Das Hauptproblem ist eher beim stehen bleiben im hüfttiefen Wasser ;-). Du mußt vor allem aufpassen, daß die Bewegung nicht nur aus dem Knie erfolgt, sondern mit dem Oberkörper und die Beine nachschwingen. Auch sollen die ersten Minuten jeweils nur ganz locker geschwommen werden und dann erst die Schwimmgeschwindigkeit gesteigert. In einem 25 m Becken ist das Ganze eher sinnlos, weil man am anderen Ende ankommt bevor man die maximale Geschwindigkeit erreicht. Die Monoflossen sind übrigens schneller als alle meine anderen herkömmlichen Flossen (momentan verwende ich 4 verschiedene Flossenpaare).

Schulterschmerzen nach eintöniger Belastung, wie behandeln?

Hallo, mein Sport am Wochenende war Küchendecke und Wände streichen, inklusive nachher Boden putzen, das war "vorvorgestern" und vorgestern. Gestern war ich ca. 3,5 km "anjoggen" für dieses Jahr und da hatte ich noch keine Schmerzen in der Schulter. Sonst spiele ich 1x wöchentlich Handball und mach auch etwas Hanteltraining, schwimmen und stretchen. Jedenfalls bin ich heute morgen halb 4 aufgewacht wegen der Schmerzen, auf der rechten betroffenen Schulter kann ich gar nicht liegen. Hab jetzt erst mal ein schmerz- und entzündungshemmendes Medikament (Ibu 400 - 1 A) eingenommen, was ich noch zuhause hatte. Was sollte ich noch machen..kühlen? Mal sehen was passiert, wenn die Wirkung der Tablette nachlässt, das müsste ja in den nächsten 2 - 3 Stunden passieren?! Hat von euch jemand ähnliche Erfahrung machen müssen? Grüße Ball..

...zur Frage

3 wochen lang pause wegen übertraining, doch symptome gehen nicht weg!?

Von Ende April bis etwa zum 20. mai habe ich extrem viel sport - mehr als normalerweise - gemacht, sodass ich ab dem 21. mai nicht mehr konnte (erkältung und sehnenschmerzern, trainingsunlust, schlafstörungen, kein appetit, müdigkeit - eben alle übertrainingssymptome) , im nachhinein betrachtet, bin ich mir jetzt auch zu 100 prozent sicher dass ich im übertraining bin. dann habe ich wie folgt verfahren: zwei tage gar kein sport, ein tag schwimmen , dann wieder zwei tage pause usw. Somit komme ich in der woche auf 4 kilometer die ich schwimme, radfahren mache ich im moment nicht, normalerweise mache ich ca 15km die woche (schwimmen) und 80kilometer rad). naja jetzt mache ich seit 3 wochen eben nur diese kurzen schwimmeinheiten, um keinen muskelabbau zu riskieren, und um wenigstens bei einem wiedereinstieg ins training nicht mal wieder bei 0 anfangen zu müssen (hatte icvh schon 2 mal seit oktober). doch man braucht doch keine 3 wochen odermehr zum regenerieren nach übertraining, ich hab gelesen, dass meistenss eine, seltenerer 2 wochen völlig ausreichend sind, und das bisschen was ich noch schwimme ist nen witz im vergleich zu meinem normalen schwimmtraining. doch kann es noch andere ursachen geben die die regeneration unnötig verlängern? ich ess schon wie ne biotonne und schlaf auch so, dass ich morgens um 6 ohne wecker wach werde und topfit bin...danke für euere antworten!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?