Wer hat Erfahrung mit Twist&Go-Spitzen am Nordic Walking-Stock?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich laufe seit 3 Jahren mit diesen Stöcken und sie sind sensationell gut. Liebe Aerobictussi, nwenn Du richtig drehst, so viel Zeit muss sein (und es braucht wesentlich weniger Zeit als einen Pad abzuziehen!!!) läufst du keinerlei Gefahr. Es geht schnell und ist sicher.

Der einzige kleine Nachteil, der für mich mit Arthrose in den Händen sicher größer ist als für leute mit beweglicheren Fingern: Wenn die pads ersetzt werden müssen, muss man mit den neuen ein wenig kniffeln. ansonsten: Der beste Stock, ganz ohne Zweifel!

Hi Cleopatra, der Hersteller wirbt, dass mit einem einfachen Drehen der Stock entweder mit der Hartmetallspitze oder mit dem Asphaltpad benutzt werden kann. 2 Sachen stören mich daran, das einfache drehen und diese komische Hartmetallspitze. wenn sich der untere Teil leicht drehen lässt, dann ist das während des Trainings ein gewaltiger Risikofaktor, denn was passiert, wenn ich gerade einen Hoppserlauf mache und sich die Spitze spontan dreht?!? Ausserdem ist diese Hartmetallspitze nicht wirklich gut um damit in die Erde zupieksen. Aus diesen Gründen habe ich den Stock gar nicht erst selbst getestet und finde sie eine absolute Fehlkonstruktion.

Was möchtest Du wissen?