Wer hat Erfahrung mit Twist&Go-Spitzen am Nordic Walking-Stock?

2 Antworten

Ich laufe seit 3 Jahren mit diesen Stöcken und sie sind sensationell gut. Liebe Aerobictussi, nwenn Du richtig drehst, so viel Zeit muss sein (und es braucht wesentlich weniger Zeit als einen Pad abzuziehen!!!) läufst du keinerlei Gefahr. Es geht schnell und ist sicher.

Der einzige kleine Nachteil, der für mich mit Arthrose in den Händen sicher größer ist als für leute mit beweglicheren Fingern: Wenn die pads ersetzt werden müssen, muss man mit den neuen ein wenig kniffeln. ansonsten: Der beste Stock, ganz ohne Zweifel!

Hi Cleopatra, der Hersteller wirbt, dass mit einem einfachen Drehen der Stock entweder mit der Hartmetallspitze oder mit dem Asphaltpad benutzt werden kann. 2 Sachen stören mich daran, das einfache drehen und diese komische Hartmetallspitze. wenn sich der untere Teil leicht drehen lässt, dann ist das während des Trainings ein gewaltiger Risikofaktor, denn was passiert, wenn ich gerade einen Hoppserlauf mache und sich die Spitze spontan dreht?!? Ausserdem ist diese Hartmetallspitze nicht wirklich gut um damit in die Erde zupieksen. Aus diesen Gründen habe ich den Stock gar nicht erst selbst getestet und finde sie eine absolute Fehlkonstruktion.

Nordic Walking Stöcke mit ausklickbarer Schlaufe-Vorteile?

Zu Weihnachten möchte ich mir neue Nordic Walking Stöcke gönnen. Habe im Laden schon zwei verschiedene Modelle gesehen, das Eine mit Schlaufe zum ausklicken, das Andere mit einer fest-montierten Schlaufe. Beide haben einen sehr angenehmen Korkgriff, nur mit der Schlaufe bin ich mir unsicher... :(
Für was brauche ich denn so eine Schlaufe zum Ausklicken? Ich behalte den Stocke doch während des Walkens die Ganze Zeit in der Hand...?

...zur Frage

Hoher Verschleiß Nordic Walking asphalt pads. Habe FIZAN und muß alle 10km pads wechseln.Normal?

Ich besitze FIZAN Carbon Nordic Walking Stöcke und gehe zugegebenrmaßen nicht schonend damit um, i.e. ich gebe schon großen Druck auf die pads, analog Skilanglauf. Aber zum Spazierenführen ist mir dieses Sportgerät zu schade. Kann es denn sein, dass ca. alle 10km die pads komplett von der Stockspitze durchbohrt sind? Das verursacht Kosten und Abfall und nervt einfach gehörig. Meine Ersatzpads sind sogar mit einem kleinen Eisenring innen ausgestattet um ein Durchbohren zu verhindern - jedoch hat sich hiermit die Lebensdauer des pad auch nicht wesentlich erhöht. Sollte ich vielleicht das Fabrikat wechseln? Hinweis am Rande: ich bin KEIN Schwergewicht, sondern bringe 86kg auf die Waage.

...zur Frage

Technik und Stocklänge Nordic Walking - bin unsicher....

Ich habe vor ca. 9 Jahren einen Nordic Walking Kurs gemacht und damals gab es eine andere Berechnung der Stocklänge. So laufe ich seit dieser Zeit mit Stöcken in der Länge 120 cm ( Körpergröße 169 cm). Bin eigentlich immer gut klar gekommen, hatte nie Probleme. Meine Schrittlänge mache ich entsprechend groß. Mittlerweile wird ja überall Nordic Walking angeboten und ich laufe auch seit geraumer Zeit in einem Lauftreff mit. Jedoch wird mir dort überall gesagt, dass meine Stöcke nach den neuesten erkenntnisse zu lang seien ( am Laufstil ist jedoch nichts auszusetzen, was den Einstickwinkel, die Armhaltung und die Schrittlänge angeht). Jetzt bin ich hin- und hergerissen, ob ich meine Stöcke einkürzen lassen sollte, zumal ich hier schon gelesen habe, dass der Trend wieder in die andere Richtung geht. Bei kürzeren Stöcken ( 115 cm) habe ich persönlich das Gefühl, den Stock nicht so effektiv einsetzen zu können, da der Vorschub einfach nicht so weit reicht ( falls ihr versteht, was ich meine).

Welche Erkenntnisse werden denn in den neuen Schulungen vermittelt ? Wo müsste ich denn Probleme haben bei zu langen Stöcken ( oder bekommen ) ?

...zur Frage

Sollte ich mich für Nordic-Walking aufwärmen?

Bisher bin ich einfach von der Haustüre aus los gegangen ohne Nordic-Walking nicht ganz so wichtig? Wenn doch, welche Übungen sind sinnvoll?

...zur Frage

Leki Stöcke Smart TIP ?

Hallo, ich habe meinen Sport endlich gefunden der mir Freude macht. Nordic Walking Aktuell mach ich dazu auch einen Kurs um diese Sportart genau zu erlernen.

Ich habe Nordic Walking Stöcke von der Firma Leki und bin sehr zufrieden. Nur laufe ich auf unterschiedlichen Wegen, mal Aspalt, dann ein Stück auf einem Waldboden, dann auf Schotter etc. Mich stört es die ganze Zeit die Puffer zu entfernen und dann mühevoll wieder dran zu machen. Ich habe im Internet nun gesehen das es Stöcke von leki mit einem Smart Tip gibt. Also eine ausfahrbare Spitze und wieder einfahrbar. Nur bin ich total überfragt, welcher Stock der richtige ist. Smart Carbon ist mega teuer, dann Smart Titanium usw. Es gibt so viele Stöcke mit diesem Tip.

Welchen könnte Ihr empfehlen, welche Erfahrungen habt ihr gemacht ? Ich bin wirklich überfragt.

Grüsse aus Ulm

Stefanie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?