Wer hat eine Idee für einen Trainingsplan Rettungsschwimmen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

2 Stunden Training für eine Gruppe, Respekt.
ALs erstes muss man das Zeil definieren was erreicht werden soll und dies mit dem Zustand der Gruppe abgleichen. Dann kommt es noch drauf an welche und wieviele Übungsgeräte zur Verfügung stehen (Puppen, Gurtretter, Hindernisse).
Der Grundaufbei einer Trainingseinheit ist
*Trainingstunde
*Warmmachen (Einschwimmen) *Technik *Ausdauer/Kraft *ausschwimmen/Cooldown

Bein Ein- und Ausschwimmen sollten ruhig alle Schwimmmarten mit einbezogen werden.

Danach kann Technikvertiefung oder erlernen kommen. Schwimmen mit Paddles, Puppe mit und ohne Flossen, dabei auf die Ausführung und den Wechsel achten. Hindernisschwimmen, wie wird die Unterwasserphase am kürzesten gehalten. Gurtretter, wie startet man ohne sich im GR zu verheddern, Wechsel/Übergabe des GR.

Bei der Ausdauer lasse ich gerne mit Handschuhen(Auqajogginghandschuhen) oder mit T-Shirt und Shorts schwimmen.

Dies muss je nach dem Trainingszustand der Gruppe variiert werden

Hallo das ist das ganz normale Training was wir jede Woche machen. Das Training geht über 2 Stunden. Ausbildung macht der Trainer selber der aber auch noch keinen Trainingsplan hat da er erst seinen Trainerschein vor kurzen bestanden hat. Du würdest uns mit allem helfen. LG Birgit

Was möchtest Du wissen?