Welchen Ausgleichssport für Volleyball-Spieler?

2 Antworten

Also ich geh Montags, mittwochs, freitags Volleyball trainieren und Dienstags und donnerstags gehe ich meistens, je nach dem wie viel Spiele wir am Wochennede haben und was wir im Volleyballtraining gemacht haben ins Fitnessstudio. Da kann man verschiedene Übungen machen. Des macht mir auch echt Spaß.

Aber eigentlich solltest du von der Physiotherapeutin Übungen gezeigt bekommen haben oder !?

Hi...

Wenn man einen Sport so lange Zeit regelmäßig betreibt ist es ganz normal das man fast dauerhaft so seine "Problemzonen" hat!!! Ich spiele seit über 10 Jahren Handball und ich habe auch sehr oft Schmerzen in der Schulter und den Armen.

Als erstes ist natürlich ein intensives Aufwärmen der Schulter vor jedem Training sehr wichtig! Lockere Bewegungen mit anschliessenden Dehnübungen! Ich denke das deine Physiotherapeutin da bestimmt einige gute Übungen für dich hat! Wenn dus dir erlauben kannst, hilfts auch sehr oft einfach mal ne Woche Pause zu machen!!!

Als Ausgleichssport kann ich dir Schwimmen empfehlen! Schonend für die Gelenke und spricht echt fast alle Körperpartien an! Ansonsten kannst dich ja mal mit fachkundiger Anleitung in einem Fitnessstudio versuchen...dort kannst du an vielen Geräten gezielt einzelene Muskeln trainieren und kräftigen!

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen!!!

Was möchtest Du wissen?