Welche Wassertiefe bei einem 10m Sprung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Zehn-Meter-Turm im Schwimmbad ist immer in Kombination mit einem mindestens 5 Meter tiefen Becken, kenne ich zumindest nicht anders. Vielleicht könnte man im Salzwasser noch einen Meter abziehen wegen der besseren Tragfähigkeit des Wassers. In unbekanntes Gewässer springen würde ich allerdings nie. Das lernt man ja schon beim Jugendschwimmer;-)

danke.

0

Wenn im Schwimmbad ein 10 Meter Sprungbrett steht, kannst du auf ohne Bedenken dort runterspringen. Das Wasser wird auf jeden Fall tief genug sein. Vom Klippenspringen in unbekanntes Gewässer würde persönlcih auch eher abraten. Ich weiß, dass manche es gerade aus diesem Grund (Kick des Unbekannten) machen. Ich finde das aber einfach viel zu gefährlich, denn wie du selbst schon sagst, man kann es einfach nicht abschätzen wie hoch die Klippe und wie tief das Wasser ist.

Was möchtest Du wissen?