Welche aufwärmübungen und Dehnübungen für RSG??

1 Antwort

Dehnübungen sollte man eigentlich keine vor dem Training machen. Das Dehnen empfiehlt sich erst nach dem Training. Zum Aufwärmen bietet sich lockeres Einlaufen an. Danach kann man noch ein paar Sprungkraftspezifische Übungen wie Kniebeugen machen.

dankee

0

Suche gute Abbildungen zu Dehn- und Stretchingübungen

Wer kann mir sagen, wo ich ein Poster (oder auch gerne Einzelblätter) mit brauchbaren Dehnübungen finde? Brauche diese Abbildungen für meine Sportgruppe und leider gibt es bei den "gängigen" Sportversandhändlern meiner Meinung nach keine gut umgesetzten Bilder. Hat jemand von euch einen Geheimtipp, oder bleibt mir nur der Weg eigene Bilder zu schießen?

...zur Frage

Sind Dehnübungen vor dem Training überflüssig?

Ich habe gelesen Dehnübungen seien völlig überflüssig. Und aufwärmen nur sinnvoll bei bestimmten Sportarten. Wie sind eure erfahrungen?

...zur Frage

Schneller Sprungkraft Muskelaufbau! Wer hat Tipps?

Ich muss für Skifahren mehr Sprunkraft bekommen. Hat wer eine Idee wie man sein Training so gestallten kann, dass man einen schnellen Sprungkraft Muskelaufbau hat?

...zur Frage

Aufwärmübungen für Sportunterricht

Hallo, ich muss für den Sportunterricht ein Aufwärmprogramm für Volleysball ausarbeiten. Dieses sollte ungefähr 20 min lang sein und keine Dehnübungen enthalten. Es wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte =) .

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Suche gute Aufwärmübungen fürs Turnen!

Hey. Bin auf der Suche nach neuen guten Aufwärmübungen für meine Turngruppe. Habt ihr Empfehlungen? Ich beim Aufwärmen die Kraftkomponente höher halten.... :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?