Was sind Motor Constraints?

1 Antwort

Motor Constraints sind meines Wissens nach limitierende Faktoren im sportlichen Training: allerdings sind diese keinesfalls negativ einzustufen! Motor Constraints können vom Trainer bzw. dem Sportler selbst so verwendet werden, damit eine richtige Bewegungsausführung unumgänglich ist. Ich geb dir mal ein Beispiel damit das ganze ein bisschen weniger theoretisch ist: Wenn sich jemand beim Ski fahren immer hinten rein setzt, also seinen Schwerpunkt zu weit hinten hat, kann man gezielt Übungen machen um den Sportler dazu zu "zwingen" nach vorne zu gehen. Übung: zum Beispiel: Hände auf die Knie. Es werden also die äußere Umstände so abgeändert, dass sie den Sportler in die richtige Ausführung bringen. Eine weitere Methode wäre zum Beispiel ein Skischuh-Keil. Der bringt den Skifahrer ebenfalls nach vorne, aber eher passiv. Aktive Übungen sind für das Bewegungsgefühl viel besser!

Was möchtest Du wissen?