Was ist Skipping?

1 Antwort

Hi Marina, nein, Skippings gehen ohne Seil. Es sind sogenannte Kniehebeläufe. Also diese Laufform, bei der man die Knie vor dem Körper hochzieht. Bei tiefen Skippings bleiben die Oberschenkel unter der Waagerechten, bei hohen Skippings gehen sie sogar leicht drüber. Man kann Skippings und andere Laufvarianten immer mal wieder ins Laufprogramm einbauen, um Abwechslung zu schaffen und eine einseitige Muskelbelastung zu vermeiden. Man kann sie auch in einem Zirkeltraining für ein Schnellkrafttraining verwenden.

Wenn du ganz geschickt bist, kannst du vielleicht auch Skippings mit Seil machen, aber da ist die Sturzgefahr wahrscheinlich höher als der Nutzen.

ostwind, skippings sind vor allem eine sehr verbreitete aufwärmübung.

Du meinst sicher Rope Skipping, was einfach nur das Springen mit einem Rope (Seil mit hoher durchschlagzahl) und damit verbundenen Sprungvarianten bezeichnet!

Das braucht man in der Leichtathletik häufig. Dabei werden die Knie hoch gezogen. Der Oberkörper aufrecht und die Hüfte nach vorne gedrückt..

Was möchtest Du wissen?