Warum soll man nicht mit vollem Magen Sport treiben?

1 Antwort

Es kommt darauf an, was man gegessen hat. Wenn man Schwerverdauliches gegessen hat zB. Es kann dann nämlich passieren, dass einem bei bestimmten Übungen oder auch beim Training übel wird. Allerdings sollte der Magen beim Sport auch nicht nüchtern sein. Ich persönlich esse immer vor dem Sport eine leichte Kleinigkeit wie z.B. eine Banane, Apfel oder etwas Quark. Ich gehe nie mit leerem Magen, da kann man nämlich auch keine Leistung bringen.

Was esst ihr kurz vor dem Training/Sport?

Hallo liebe Community!

Ich habe vor kurzem Angefangen joggen zu gehen. Leider kann ich aus beruflichen Gründen immer erst um 17:00 Uhr mit dem Sport anfangen. Nachdem ich nach Hause komme habe ich natürlich immer einen Riesenhunger! Wenn ich dann jedoch Esse bin ich zu voll um laufen zu gehen. Aber mit knurrendem Magen will ich auch nicht Laufen gehen und ich glaube auch nicht, dass das gesund für den Kreislauf wäre.

Auf der Arbeit kann ich leider nur um 12:00 Uhr essen und danach nicht mehr. Hat irgendjemand eine Empfehlung - vielleicht eine kleine Speise, die den Magen nicht zu voll macht?

Wenn ich nämlich warte bis mein Magen eine ganze Mahlzeit verdaut hat ist es schon zu spät bzw. dunkel draußen und dann mag ich auch nicht mehr raus.

Danke für eure Tipps!

Liebe Grüße,

Laura

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?