Über welches Thema im Krafttraining kann ich meinen Facharbeit in der 11. Klasse schreiben?

2 Antworten

Als Idee: welche Trainingszeit ist die Beste?

Themen wären; welche Tageszeit ist für das Training besser. Warum jeder Organismus anders auf Trainingstageszeiten reagiert. Wie kann man selbst herausfinden, wann die beste eigene Trainingszeit ist (mit Selbstversuch!). Wie sinnvoll ist früh und nüchtern zu trainieren, da so schnell auf andere Energielieferanten als Kohlenhydrate zugegriffen wird, was wiederum den Fettabbau fördert. Was heiist es, direkt nach dem Essen zu trainieren, wenn der Körper mit der Verdauung beschäftigt ist (evt. auch mit Selbstversuch). Training vor dem Schlafengehen, kann das beim Einschlafen Probleme bereiten (Selbstversuch inklusive Albtraum Protokoll - haha). Inwiefern kann Sport und vermehrte Bewegung ein „Zeitgeber“ sein – d.h. ein Signal für den Körper für Aktivität und Wachheit, z.B. in der Schule. Wann wirkt sich Aktivität negativ aus?

Je mehr man drüber nachdenkt desto mehr fällt einem dazu ein. Die 12 Seiten sind schnell voll.

Falls Du Dich doch dem Trainingsvolumen widmen solltest: in einem Forum (Ironsport / RIP) hatte vor Jahren mal jemand die Idee, ob sich das Paretoprinzip (80-20 Regel) auf das Krafttraining übertragen ließe, also ob man mit 20% des Trainingsaufwands, bereits 80% des möglichen Erfolgs erreichen kann.

Diese Überlegung finde ich zumindest sehr charmant.

PS

Laut Google ist diese Idee jetzt so exklusiv auch nicht mehr.

Woher ich das weiß:Recherche

Dankeschön, jedoch habe ich mich jetzt für die Trainingszeiten entschieden :)

0

Was möchtest Du wissen?