Sprungkrafttraining im Turnen

1 Antwort

Im Boden- und Gerätturnen sind überwiegend prellende Sprünge vom Vorderfuß gefragt. Deshalb sind vor allem Bewegungsabläufe zu trainieren, die die Wadenmuskulatur plyometrisch (also mit Unterstützung durch die Dehnungsreflexe) beanspruchen. Hier bieten sich Serien von beidbeinigen Schlusssprünge an. Dabei wird jeweils prellend von beiden Füßen abgefedert, dann die Oberschenkel kurz bis an die Brust abgehockt, geprellt, angehockt ..... Auf diese Weise lassen sich 10 bis 20 Prellsprünge aneinander reihen. Zwei bis drei Serien – je nach Entwicklungsstand und Kondition – im Abstand von einigen Minuten sollten am Ende der Trainingseinheiten auf einer dünnen Bodenmatte oder auf der Bodenturnfläche ausgeführt werden.

Was möchtest Du wissen?